Wie jedes Jahr um diese Zeit hat die Leiterin des Bereiches Recht/E-Government der IHK Neubrandenburg, Heide Klopp, kürzlich die Vertreter der Gewerbeämter aus mehr als 20 Amtsbereichen in der Kammer begrüßt. Bei dem Treffen ging es auch diesmal um aktuelle Regelungen im Gewerberecht, aber auch um Ausblicke in die Zukunft, insbesondere im Hinblick auf die Digitalisierung der Verwaltungsprozesse.

Marlies Formella vom Wirtschaftsministerium Mecklenburg-Vorpommern informierte über das…

Mehr lesen ...

Jedes Jahr im November führen die Wirtschaftsjunioren ihre Jahresmitgliederversammlung durch – so auch dieses Jahr am vergangenen Dienstag. 

Ein Schwerpunkt der Mitgliederversammlung war der Jahresabschluss 2018, der einstimmig von den Mitgliedern genehmigt wurde, sowie die damit verbundene Entlastung des Vorstandes. Besonders erfreulich ist, dass die Wirtschaftsjunioren sechs neue Mitglieder in diesem Jahr begrüßen konnten. 

Der Vorsitzende Marian Wilke resümiert ein erfolgreiches Jahr 2019 mit…

Mehr lesen ...

Unternehmerinnen und Unternehmer aus der IHK Neubrandenburg haben sich in der jüngsten Sitzung des Steuergesprächskreises zum Thema Scheinselbstständigkeit informiert. Michael Haselein, Betriebsprüfer der Deutschen Rentenversicherung Nord, wies in einem Eingangsstatement darauf hin, dass ein Drittel der Nachforderungen der Deutschen Rentenversicherung auf der fehlerhaften Einstufung eines Vertragsverhältnisses als selbstständige Tätigkeit beruht, obwohl es sich nach Auffassung der Deutschen…

Mehr lesen ...

Beim jüngsten Treffen des Wirtschaftskreises Metropolregion Stettin konnte Torsten Haasch, Hauptgeschäftsführer der IHK Neubrandenburg, erstmals den neuen Honorarkonsul der Bundesrepublik Deutschland in Stettin begrüßen. Mariusz Rafał Majkut (unser Foto) wurde im Sommer offiziell in dieses Amt eingeführt, nachdem Vorgänger Bartłomiej Sochański es wegen seiner Kandidatur zum Stettiner Stadtpräsidenten im vergangenen Jahr niedergelegt hatte. Als er sich dem Gesprächsforum vorstellte, betonte der…

Mehr lesen ...

Mit Unterstützung der IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern erfolgt gegenwärtig über das Deutsche Wirtschaftswissenschaftliche Institut für Fremdenverkehr e.V. an der Universität München (dwif e.V.), das seit mehreren Jahrzehnten unterschiedliche Betriebsvergleiche erstellt, die Erarbeitung eines Betriebsvergleiches für die Hotellerie und Gastronomie. Träger des Projektes ist der DEHOGA Mecklenburg-Vorpommern mit finanzieller Unterstützung durch das Ministerium für…

Mehr lesen ...