Bundesbester Auszubildender kommt aus Greifswald




Die Erleichterungen für Gesellschaften mit beschränkter Haftung, Aktiengesellschaften, Kommanditgesellschaften auf Aktien, Genossenschaften, Vereinen u. W. in Bezug auf die Durchführung von Haupt-/Mitgliederversammlungen und Beschlussfassungen sowie die Ausnahmevorschrift für das Umwandlungsgesetz werden bis zum 31.12.2021 verlängert. Dies betrifft bspw. die Regelungen zur Erleichterung für die Beschlussfassung der GmbH in Textform, damit derartige Gesellschafterbeschlüsse weiterhin möglich…

Mehr lesen ...

Drei Monate nach dem Start des neuen Ausbildungsjahres ziehen die Industrie- und Handelskammern in Mecklenburg-Vorpommern (IHKs in MV) ein insgesamt positives Fazit zur aktuellen Ausbildungssituation im Land: Bis zum 31. Oktober dieses Jahres konnten die Kammern in Neubrandenburg, Rostock und Schwerin insgesamt 4294 neue Ausbildungsverträge eintragen. Davon wurden 350 mit Jugendlichen, die ausländische Wurzeln besitzen, geschlossen. Das entspricht acht Prozent. Das zeigt, dass die duale…

Mehr lesen ...
Standortpolitik·

Bewegung bei den Planungen zum Ausbau der Bundestraße 96

Seit Jahrzehnten fordert die regionale Wirtschaft den zügigen Ausbau der Bundesstraße B 96 zwischen Brandenburg und Ostsee. „Jetzt kommt allmählich Bewegung in das Vorhaben“, freute sich Bundestagsabgeordneter Eckhardt Rehberg. Unter seinem Vorsitz hatten in der jüngsten Sitzung des Entwicklungsbeirates B 96 – Mecklenburgische Seenplatte die Vertreter aus den zuständigen Straßenbauämtern über die entsprechenden Planungszwischenstände in der Region informiert. Wegen der aktuellen…

Mehr lesen ...

IHK-Ausbildungsbotschafter sind in dieser Woche zum Thema „Karriere dank Lehre“ an zwei Tagen im Einsatz – virtuell und persönlich.

Ab Mittwoch wollen sie und die IHK in einer gemeinsamen Online-Konferenz mit einer achten Klasse des Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums Greifswald in den Austausch zu den Themen Schülerpraktika, Berufsausbildung und zur höherqualifizierenden Berufsbildung zum Bachelor und Master Professional treten. Die Ausbildungsbotschafter werden dabei nicht nur über ihre…

Mehr lesen ...

Beförderungsunternehmen und Betreiber von Flugplätzen, Häfen, Bahnhöfen und Busbahnhöfen dürfen keine gesundheitspolizeilichen Verpflichtungen auferlegt werden, wie es jetzt in dem Entwurf des Dritten Bevölkerungsschutzgesetzes vorgesehen ist. Auch ist eine Reform der Entschädigungsregelung zwingend notwendig. Das fordert die IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern vor der bevorstehenden Beschlussfassung im Deutschen Bundestag.

Der Beförderungsbranche sollen umfangreiche…

Mehr lesen ...