Aus- und Weiterbildung·

Digitaler Informationsabend für Jugendliche und Eltern

Während einer Online-Veranstaltung am 16. März 2022, um 17:30 Uhr informieren die Berufsberatung der Agentur für Arbeit Greifswald und die Industrie- und Handelskammer Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern (IHK) über die duale Berufsausbildung am Beispiel des Hotel- und Gaststättengewerbes sowie über Karrieremöglichkeiten vor Ort. Unterstützt werden sie dabei vom Kreiselternrat Vorpommern-Greifswald. „Die duale Berufsausbildung mit ihren interessanten Berufsbildern und guten…

Mehr lesen ...

Im Zuge des Russland-Ukraine-Krieges hat das Regierungspräsidium Darmstadt aktuelle Informationen zur Geldwäscheprävention veröffentlicht, in denen es vor allem um die geldwäscherechtlichen Auswirkungen der Sanktionen geht. Mit einem Sondernewsletter wird auf die besondere Sanktionslage aufmerksam gemacht. Diese ist für die Wirtschaft insgesamt relevant, aber auch speziell für nach dem Geldwäschegesetz verpflichtete Unternehmen. So gilt für Verdachtsmeldungen in diesem Zusammenhang eine…

Mehr lesen ...

Die IHK Neubrandenburg verlängert aus aktuellem Anlass die Frist für die Abgabe der Bewerbungsunterlagen für die Ausschreibung "IHK TOP-Ausbildungsbetrieb 2022" bis zum 14. März 2022

Mit der Verleihung des Titels „TOP-Ausbildungsbetrieb“ werden die besonderen Leistungen der Unternehmen in der Berufsausbildung und Weiterbildung, bei der Berufsorientierung und der Fachkräfteentwicklung öffentlichkeitswirksam gewürdigt und anerkannt. „TOP-Ausbildungsbetrieb“ steht als Markenzeichen für…

Mehr lesen ...
Starthilfe und Unternehmensförderung·

Gründerinnen-Wettbewerb „Start up and fly“ gestartet

Mehr Frauen in die Selbstständigkeit. Vor diesem Hintergrund startet die IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern heute (8. März) zum zweiten Mal der Gründerinnen-Wettbewerb „Start up and fly“.

Bewerben können sich Unternehmerinnen, die in der Zeit zwischen dem 1. Januar 2017 und 8. März 2021 ihren Betrieb im Vollerwerb gegründet haben. Der Wettbewerb richtet sich an IHK-zugehörige Unternehmerinnen aus den Landkreisen Mecklenburgische Seenplatte und Vorpommern-Greifswald.…

Mehr lesen ...

Um den EU-weiten grenzüberschreitenden Verkehr zu erleichtern, hat die EU-Kommission einheitliche Reiseregeln zur Anerkennung der digitalen COVID-Impfbescheinigungen aufgestellt. Sie gelten ab dem 1. Februar 2022. Die Vorschriften gelten nur für die Impfbescheinigungen, die für Reisen in der EU verwendet werden. Laut den neuen Vorschriften müssen die Mitgliedstaaten Impfbescheinigungen für einen Zeitraum von 270 Tagen (neun Monate) nach Abschluss der Erstimpfungsserie akzeptieren.

Für einen…

Mehr lesen ...