Startseite Aus- und Weiterbildung ·

Berufsanschlussfähige Teilqualifikation in Bauberufen gestartet

Foto: bfw Neubrandenburg

Dieser Tage eröffnete die IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern die berufsanschlussfähige Teilqualifikation für Berufe der Baubranche in der neu errichteten Bildungsstätte des Berufsförderungswerkes (bfw) Neubrandenburg. Das Projekt richtet sich sowohl an Unternehmen und deren beschäftigte Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ohne einschlägigen Berufsabschluss als auch an Arbeitsuchende, die eine entsprechende Tätigkeit aufnehmen wollen. Die Teilnehmenden erwerben Baustein für Baustein die volle berufliche Handlungsfähigkeit in verschiedenen Gewerken der Bauwirtschaft. Jeder Baustein endet mit einer Kompetenzfeststellung durch die IHK. Die theoretische und praktische Qualifizierung findet in der Räumlichkeiten des bfw statt. Die Qualifizierungsphasen werden durch Praktika in Unternehmen der Branche flankiert und bereiten in Ihrer Gesamtheit auf die Teilnahme an der Externenprüfung, z.B. zum/zur Tief,- Hoch- oder Ausbaufacharbeiter/-in, vor.

Die berufsanschlussfähige Teilqualifikation für Bauberufe wurde gemeinsam mit dem Fachverband durch Berufsbildungszentren der Bauwirtschaft entwickelt und wird regional durch die Agentur für Arbeit Neubrandenburg gefördert. Sollten auch Sie Interesse an diesem Qualifizierungsprojekt haben, so wenden Sie sich an Ihre IHK.


Im Foto: (v. l.) Horst Gutsch, Mohamad Khalousi, Rene Kählke, Helge Lüdeking, Enrico Schaer