Startseite Aus- und Weiterbildung ·

Die ersten im Norden – Neues Berufsorientierungsprojekt für Schulen gestartet

© IHK

31 Auszubildende wurden kürzlich als „IHK-Ausbildungsbotschafter“ in Neubrandenburg ernannt. Sie sind die ersten in Mecklenburg-Vorpommern.

Mit diesen Ausbildungsbotschaftern schafft die Kammer ein wichtiges Instrument zur Berufsorientierung für Schüler in allgemeinbildende Schulen in den Landkreisen Mecklenburgische Seenplatte und Vorpommern-Greifswald“, sagte Torsten Haasch, Hauptgeschäftsführer der IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern auf der Ernennungsveranstaltung.

Die Auszubildenden kommen aus 15 Unternehmen der IHK-Region und sollen künftig in Schulen oder auf Veranstaltungen als Experten ihres Berufs über ihre persönlichen Erfahrungen während ihrer Ausbildung berichten. Dabei stellen sie ihren Beruf vor und stehen in Experteninterviews für Fragen der Schülerinnen und Schüler zur Verfügung. Das Spektrum reicht dabei von Tipps zur Berufswahl und Bewerbung bis hin zur Vorstellung von wenig bekannten Berufen, die in Unternehmen der Region ausgebildet werden.

Christian Marg, Schulleiter der Regionalen Schule in Woldegk, ist begeistert: „Ein ganz tolles Projekt. Darauf haben wir schon lange gewartet. Wir wünschen den Ausbildungsbotschaftern viel Erfolg. An Unterstützung und Anfragen aus unserer Schule wird es nicht mangeln“, kündigte er an.

Die angehende Immobilienkauffrau Carolin Brüggmann von der NEUWOGES.img in Neubrandenburg ist eine der frisch gebackenen Ausbildungsbotschafter: „Wenn ich an mich zurückdenke – ich wusste ewig nicht, was ich machen wollte. Ich hätte mir damals gewünscht, dass junge Leute zu uns in die Klasse kommen und ihren Ausbildungsberuf vorstellen.“

Projektleiter Philipp Zaddach kündigte an, dass Schulen die Ausbildungsbotschafter künftig bequem im Internet buchen können. Bis die Plattform dafür fertig ist, sollen sich interessierte Schulen direkt bei ihm melden.

Bilder von der Veranstaltung finden Sie unter Weiterführende Beiträge*.


*Wählen Sie ein Foto aus und speichern Sie es mit rechter Maustaste. Bei Veröffentlichung Urheberschaft beachten! Werden die Fotos für Veröffentlichung, z. B. auf der Firmenhomepage oder in Firmendruckmedien genutzt, kennzeichnen Sie diese zwingend mit „Foto: IHK“.