Aus- und Weiterbildung Startseite ·

Digitales Berichtsheft: Schluss mit der Zettelwirtschaft beim Ausbildungsnachweis

© IHK

Tages- und Wochenberichte verfassen, einreichen, sichten und freizeichnen – der Ausbildungsnachweis kann für Auszubildende und Ausbilder im Alltag gleichermaßen aufwändig sein. Mit dem Digitalen Berichtsheft haben die Industrie- und Handelskammern nun ein Angebot entwickelt, dass die Pflege des Ausbildungsnachweises für alle Beteiligten zeitgemäßer, einfacher und intuitiver gestaltet.

Die IHK Neubrandenburg stellt diesen Service allen ausbildenden Unternehmen ab dem Beginn des Ausbildungsjahres 2020/2021 kostenfrei zur Verfügung.

Das Digitale Berichtsheft ist die erste Ausbaustufe des neuen Serviceportals Bildung, einem Serviceangebot der IHKs für Kunden und Mitgliedsunternehmen, über das in Zukunft alle Standardprozesse der beruflichen Aus- und Weiterbildung abgewickelt werden können.

Im Einzelnen bietet das Digitale Berichtsheft folgende Kernfunktionen:

  • Berichtshefteintragungen auf Tages- und Wochenbasis in Stichpunkt- oder Freitextform,
  • Online-Einreichung von Berichtsheftwochen an den Ausbilder zur Kontrolle und Freizeichnung,
  • Anhänge und Kommentare zu den Berichtshefteintragungen,
  • Integrierte Dialogfunktion für Ausbilder und Auszubildende,
  • Grafisches Fortschrittstracking der Ausbildung für Ausbilder und Auszubildende,
  • Optimierte Nutzung am PC, dem Tablet und dem Smartphone.

Was ist zu tun:

  1. Informieren Sie sich zur Registrierung und Nutzung des Digitalen Berichtsheftes auf unseren Themenseiten oder im Podcast „IHKtoGO 28 – Zettelwirtschaft ade – IHKs führen digitales Berichtsheft ein“.
  2. Registrieren Sie Ihr Unternehmen auf https://meine.ihk.de.
  3. Nutzen Sie kostenfrei den Digitalen Ausbildungsnachweis auf https://bildung.ihk.de.