Startseite Aus- und Weiterbildung ·

Erfolgreicher Test für die Berufsweltmeisterschaft „WorldSkills“

© Albert-Einstein-Gymnasium Neubrandenburg

Zehn Teilnehmer aus Russland, der Schweiz, aus Finnland, Weißrussland, Kroatien, Liechtenstein und Deutschland griffen kurz vor der Weltmeisterschaft der Berufe, den WorldSkills im russischen Kasan im August dieses Jahres, nach einem begehrten IT-Pokal, um den zum zweiten Mal im Albert-Einstein-Cup gerungen wurde. Im Wettkampf in der WorldSkills-Disziplin „IT Software Solutions for Business“ traten junge deutsche und internationale Softwareentwickler an drei Wettkampftagen gegeneinander an. Die Trophäe mit nach Hause nehmen durfte die russische Teilnehmerin Kristina Zheltova. Das vor-weltmeisterliche Kräftemessen war aber nicht der alleinige Anlass des Albert-Einstein-Cups, denn bei den deutschen Teilnehmern ging es noch um das Ticket für Russland. Das löste der 19-jährige Benjamin Frost aus Wuppertal.

Förderer der WorldSkills-Disziplin „IT Software Solutions for Business“ ist die Samsung Electronics GmbH. Der Skill wird darüber hinaus unterstützt vom Landkreis Mecklenburgische Seenplatte, der Neubrandenburger Stadtwerke GmbH sowie dem Albert-Einstein-Gymnasium Neubrandenburg. Die deutsche Teilnahme an den WorldSkills Kasan 2019 wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Wir wünschen allen Wettkämpfern viel Erfolg bei den WorldSkills in Kasan!