Startseite Aus- und Weiterbildung ·

#GemeinsamBilden – Kongress zur Kooperation lässt Partner der Berufsorientierung durchstarten

© Norbert Fellechner

Am achten November haben die IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern und das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur den ersten Kongress zur Verbesserung der Lernortkooperation zwischen Schule und Wirtschaft im Rahmen der Berufsorientierung veranstaltet.

Wie IHK-Präsident Dr. Wolfgang Blank sagte, ist: „…das Berufliche Bildungssystem der Motor unserer Wirtschaft und das Musterbeispiel für herausragend gelebte Kooperation verschiedener Lernorte.“ Er rief alle Kongressteilnehmer auf, gemeinsam Antworten auf die Frage zu finden: „Wie kann es uns noch besser gelingen, berufliche Orientierung in den Regionen zu leben.“

Hans-Heinrich Lappat, Abteilungsleiter im Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur MV, überbrachte die Videobotschaft der Bildungsministerin Birgit Hesse und motivierte alle Partner aufeinander zuzugehen, noch mehr Verständnis füreinander zu entwickeln und Lösungen zu entwickeln.

Während der Podiumsdiskussion mit Vertretern von Wirtschaft, Ministerium, Schulen und Eltern wurden die Herausforderungen und Lösungsansätze für eine noch praxisgerechtere Kooperation in der Berufsorientierung herausgestellt.

Herzstück der Veranstaltung war die intensive Kooperationspause. Unter Vermittlung der IHK Neubrandenburg fanden zahlreiche Kooperationsgespräche zwischen Unternehmen, Schulen, IHK-Ausbildungsbotschaftern, Beruflichen Schulen, Handwerkskammer Ostmecklenburg-Vorpommern, Agenturen für Arbeit Greifswald und Neubrandenburg, der Landesarbeitsgemeinschaft Schule-Wirtschaft, Elternvertretern und weiteren Akteuren statt. Die getroffenen Verabredungen wurden in der „Neubrandenburger Vereinbarung“ dokumentiert.

Im Ergebnis der Veranstaltungen wurde eine Vielzahl an individuellen Kooperationen vereinbart. So wurden 23 Absichtserklärungen für eine zukünftige Zusammenarbeit, 15 verpflichtende Kooperationsvereinbarungen und 31 Termine für die Einsätze der IHK-Ausbildungsbotschafter/-innen in Schulen vereinbart.

Die IHK Neubrandenburg und das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur MV bedanken sich bei allen Gästen für die aktive Mitgestaltung und unterstützen auch weiterhin jegliche Kooperation zwischen den Lernorten Schule und Betrieb.

Bilder von der Veranstaltung finden Sie unter "Weiterführende Beiträge"*.


*Wählen Sie ein Foto aus und speichern Sie es mit rechter Maustaste. Bei Veröffentlichung Urheberschaft beachten! Werden die Fotos für Veröffentlichung, z. B. auf der Firmenhomepage oder in Firmendruckmedien genutzt, kennzeichnen Sie diese zwingend mit „Foto: Norbert Fellechner“.