Startseite Aus- und Weiterbildung ·

IHK-Bildungspreis 2018

© IHK

Im Rahmen einer von Oliver Welke moderierten Gala vergaben die Organisation der Industrie- und Handelskammern und die Otto Wolff Stiftung im bcc Berlin Congress Center bereits zum dritten Mal den IHK-Bildungspreis. Der IHK-Bildungspreis stellt die Berufliche Bildung in den Fokus. Ziel ist es, den Perspektivwechsel von mehr Quantität hin zu mehr Qualität in der Beruflichen Bildung aufzuzeigen.

Mit dem IHK-Bildungspreis werden Unternehmen ausgezeichnet, die den Wert der Beruflichen Bildung erkannt haben und durch geeignete ganzheitliche Qualifizierung von Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen den Fachkräftemangel gezielt angehen. Auch fünf ehrenamtlich tätige Prüfer und Prüferinnen der IHK Neubrandenburg waren bei der feierlichen Abendveranstaltung am 29. Januar 2018 in Berlin live dabei, um aus insgesamt zwölf Finalisten im TED-Verfahren die Sieger zu ermitteln.

Der IHK-Bildungspreis wird getrennt nach Unternehmensgrößen an kleine (bis 50 Mitarbeiter), mittlere (zwischen 50 und 500 Mitarbeiter) und große Unternehmen (mehr als 500 Mitarbeiter) vergeben.

Weitere Informationen zur Veranstaltung und den Preisträgern erhalten Sie auf den Internetseiten des DIHK.


Im Foto: (v. l. n. r.) Prüfer/innen der IHK Neubrandenburg: Carola Balzer, Niels Schmidt, Adina Reich, Matthias Schmidt, Walter Noack