Aus- und Weiterbildung Startseite ·

Mindestausbildungsvergütung 2021

© Adobe Stock | utah778

Der neu gefasste § 17 BBiG konkretisiert die Mindestvoraussetzungen für eine Angemessenheit der Vergütung von Auszubildenden.

Die Höhe der Mindestvergütung im ersten Ausbildungsjahr steigt vom 1. Januar 2020 bis zum 1. Januar 2023 schrittweise an. Die Anpassung der Mindestausbildungsvergütung für einen Ausbildungsbeginn ab dem 1. Januar 2024 muss durch das Bundesministerium für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung spätestens zum 01. November eines jeden Jahres für das Folgejahr im Bundesgesetzblatt bekannt gegeben werden.

Für das Kalenderjahr 2021 ist mindestens nachstehende Ausbildungsvergütung zu zahlen, wenn keine feste Tarifbindung vereinbart ist.

Ausbildungsbeginn1. AJ2. AJ3. AJ4. AJ
01.01.2021-31.12.2021550,00 €649,00 €743,00 €770,00 €

 

 

 

Weiterführende Informationen finden Sie hier auf unserer Homepage.