IHK ehrt Absolventen der Aufstiegsfortbildungen

In der traditionellen Festveranstaltung am 4. September 2017 erhalten 47 Absolventinnen und Absolventen der IHK-Aufstiegsfortbildungen 2016 ihre wohlverdienten Ehrenurkunden aus den Händen des Vizepräsidenten der IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern, Herrn Lutz Osterland, sowie des Ministers für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Mecklenburg-Vorpommern, Herrn Harry Glawe.

Die bundeseinheitlichen Aufstiegsfortbildungen versorgen die mittelständischen Unternehmen mit qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die Aufgaben der mittleren und höheren Führungsebene. Sie leisten somit einen bedeutenden Beitrag zur Fachkräftesicherung im östlichen Teil unseres Bundeslandes.

Mit ihren Abschlüssen als Geprüfte Berufspädagogen, Geprüfte Bilanzbuchhalter, Geprüfte Wirtschaftsfachwirte, Geprüfte Fachwirte im Gesundheits- und Sozialwesen und Geprüfte Industriemeister der Fachrichtungen Metall und Elektrotechnik weisen die Absolventen nach, dass sie Führungsaufgaben in einem Unternehmen mit fachlichen Kompetenzen verbinden können. Die Abschlüsse sind bundesweit vergleichbar und gleichwertig mit den akademischen Graden Master bzw. Bachelor.

Die IHK Neubrandenburg wünscht allen Absolventinnen und Absolventen eine gelungene Veranstaltung und auch weiterhin den nötigen Wissensdurst für das lebensbegleitende Lernen!


© Thomas Kunsch