IHK Neubrandenburg ehrt erfolgreiche Absolventen der Aufstiegsfortbildung

© Copyright IHK 2015

In der traditionellen Festveranstaltung am 4. September erhielten 47 Absolventinnen und Absolventen der IHK-Aufstiegsfortbildungen 2016 ihre wohlverdienten Ehrenurkunden aus den Händen des Vizepräsidenten der IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern, Herrn Lutz Osterland, sowie des Ministers für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Herrn Harry Glawe.

Der Vizepräsident und der Minister stellten klar heraus, dass die IHK-Aufstiegsfortbildung die Unternehmen der Region mit wichtigen Branchen- und Funktionsspezialisten für die Aufgaben der mittleren und höheren Führungsebene versorgt und somit einen bedeutenden Beitrag zur Fachkräftesicherung im östlichen Teil unseres Bundeslandes leistet. Mit ihren Abschlüssen weisen die Absolventen nach, dass sie Führungsaufgaben in einem Unternehmen mit Fachwissen verzahnen, aber auch für eine Unternehmensgründung bzw. -übernahme gerüstet sind.

Drei Geprüfte Bilanzbuchhalterinnen und ein Geprüfter Bilanzbuchhalter erhielten ihre Ehrenurkunden. Sie gelten als Spezialisten rund um die vollständige Kosten-Leistungsrechnung sowie das gesamte betriebliche Rechnungs- und Kontrollwesen in den Unternehmen. Sechzehn Geprüfte Wirtschaftsfachwirtinnen und elf Geprüfte Wirtschaftsfachwirte konnten ihren Abschluss in Empfang nehmen. Sie sind in der Lage, Geschäftsprozesse und Projekte eigenverantwortlich unter Berücksichtigung wirtschaftlicher und rechtlicher Aspekte zu bewerten, zu planen und durchzuführen.

Für zwei Geprüfte Fachwirtinnen im Gesundheits- und Sozialwesen eröffnen sich künftig als Fachleute in ambulanten, stationären und teilstationären Einrichtungen, Organisationen, Institutionen und Verbänden, aber auch in einer selbstständigen Tätigkeit, beruflich neue Möglichkeiten, um personal- und betriebswirtschaftliche Lösungen vor Ort zu erarbeiten. Vierzehn Geprüfte Industriemeister der Fachrichtung Metall sind ab sofort fachlich qualifiziert für Sach-, Organisations- und Führungsaufgaben in Unternehmen, sozusagen als Schnittstelle von Fertigung, Logistik und Planung sowie zu Facharbeitern und im Management.

Die Abschlüsse werden dem Niveau 6 des Deutschen Qualifikationsrahmens (DQR) zugeordnet und sind damit gleichwertig zum akademischen Grad des Bachelors.

Die IHK Neubrandenburg wünscht allen Absolventinnen und Absolventen für ihren weiteren beruflichen und persönlichen Lebensweg alles Gute, Freude, Erfolg sowie den nötigen Wissensdurst für das lebensbegleitende Lernen.