Ausbildungsprüfungen

Im Bereich "Ausbildungsprüfungen" erhalten Sie alle Informationen rund um die Themen Zwischenprüfung und Abschlussprüfungen der IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern.

Außerdem finden Sie hier Prüfungstermine, Zulassungsvoraussetzungen, Infos für Prüfer sowie den Link zu den Online-Prüfungsergebnissen.

Unsere Mitarbeiter/-innen bereiten alle Prüfungen in Absprache mit den ehrenamtlichen Prüfern vor und sichern den reibungslosen Ablauf.

 

Zulassung zur Prüfung

Zulassung zur Prüfung

Die Organisation der Abschlussprüfungen ist Sache der Industrie- und Handelskammer. Sie errichtet und betreut die Prüfungsausschüsse, gibt die Prüfungstermine bekannt und bestimmt die Anmeldefristen. Sofern die Voraussetzungen für die Zulassung zur Abschlussprüfung gegeben sind, spricht sie die Zulassung aus und teilt den Prüfungsbewerbern die Entscheidung rechtzeitig unter Angabe der Termine und der Prüfungsorte mit. 

Die Voraussetzungen für die Zulassung zur Abschlussprüfung sind im Berufsbildungsgesetz (BBiG) geregelt.

Das Berufsbildungsgesetz kennt die

Über die Zulassung zur Abschlussprüfung entscheidet die Industrie- und Handelskammer. Hält sie die Zulassungsvoraussetzungen nicht für gegeben, so entscheidet der Prüfungsausschuss.

Prüfungstermine

Prüfungstermine

Bis auf wenige Ausnahmen finden die Zwischen- und Abschlussprüfungen an bundeseinheitlichen Terminen statt.

Die Terminpläne für die kaufmännischen Berufe, für die gewerblichen-technischen Berufe und für die Druck- und Medienberufe bieten Ihnen einen Anhaltspunkt für die zeitliche Lage der schriftlichen Prüfungen und einen langfristigen Überblick.    

Hier gelangen Sie zu den Prüfungsterminen.

Prüferin oder Prüfer werden bei der IHK

Prüferin oder Prüfer werden bei der IHK

Die IHK-Prüfungen in der Berufsausbildung werden durch ehrenamtlich tätige Prüfer abgenommen. Die IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern betreut derzeit 152 Prüfungsausschüsse in der beruflichen Erstausbildung. Sie nehmen die Zwischenprüfungen und die Abschlussprüfungen in der Ausbildung ab. Deshalb werden stets neue Prüferinnen und Prüfer gesucht.


Sie haben Interesse an diesem Amt oder Sie sind darauf angesprochen worden, Prüfer/in zu werden? Sie wissen aber nicht, was auf Sie zukommt? Hier finden Sie umfangreiche Informationen zu diesem Thema.

Wie habe ich abgeschnitten?

Sie haben gerade die Abschlussprüfung vor der IHK abgelegt und möchten wissen, welche Ergebnisse Sie erzielt haben?

Die Bekanntgabe der vorläufigen Prüfungsergebnisse zur Abschlussprüfung und der gestreckten Abschlussprüfung Teil 2 erfolgt nur noch über das Internet. Den Termin der Bekanntgabe der vorläufigen Prüfungsergebnisse entnehmen Sie bitte Ihrer Einladung zur Abschlussprüfung.

So gehen Sie zur Abfrage der vorläufigen Prüfungsergebnisse vor:

1. Sie wählen die Prüfungsperiode 20202 aus.

2. Eingabe Ihrer Prüflingsnummer: Die Prüflingsnummer entnehmen Sie Ihrer Einladung zur Prüfung und  tragen nur die Ziffern nach der 182 ohne vorangestellte Nullen ein.

Beispiel: Prüflingsnummer 182-01234  Eingabe „1234“ 

3.  Eingabe des persönlichen Passwortes: Das Passwort entnehmen Sie bitte dem Schreiben, das Sie per Post, persönlich an Ihre bei der IHK Neubrandenburg registrierte Anschrift, erhalten haben.

 

Hinweise

Beachten Sie, dass die Mitarbeiter der IHK aus datenschutzrechtlichen Gründen keine telefonischen Auskünfte zu den Prüfungsergebnissen oder zu den Prüflingsnummern erteilen dürfen.

Zur Abfrage Ihrer Ergebnisse gelangen Sie hier.


Bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Die Eingabe der Prüfungsergebnisse erfolgt in der IHK in einem fortlaufenden Arbeitsprozess im Zuge der Korrektur durch die ehrenamtlichen Prüfer bzw. der Rückläufe aus der maschinellen Auswertung.
  • Die Daten werden täglich aktualisiert.
  • Angerechnete Prüfungsleistungen im Rahmen einer Wiederholungsprüfung werden nicht erneut angezeigt.
  • Die endgültige Ergebnisfeststellung erfolgt gemäß der Prüfungsordnung durch die Prüfungsausschüsse.
  • Eine mögliche mündliche Ergänzungsprüfung, die für das Bestehen der Prüfung den Ausschlag geben kann, ist unverzüglich nach Bekanntgabe der vorläufigen Prüfungsergebnisse bei der IHK Neubrandenburg zu beantragen.
  • Die Anzeige Ihrer Ergebnisse im Internet ist zeitlich begrenzt (Sommerprüfung bis 31.07./Winterprüfung bis 31.01.).
  • Gehen Sie sorgfältig mit den zur Abfrage notwendigen Daten um, speziell mit Ihrer Prüflingsnummer und Ihrem Passwort, um eine unberechtigte bzw. unerwünschte Abfrage durch Dritte zu vermeiden.
  • Die endgültige Ergebnisfeststellung erfolgt gemäß der Prüfungsordnung durch den Prüfungsausschuss und wird Ihnen mit dem Prüfungszeugnis mitgeteilt.
  • Die Ergebnisse der Zwischenprüfungen, die des Teiles 1 der gestreckten Abschlussprüfungen und die Ergebnisse der Abschlussprüfungen nach §§ 66 Berufsbildungsgesetz (Behindertenausbildung) werden nicht veröffentlicht. Sie erhalten hierüber einen schriftlichen Bescheid.

Prüfungen Erstausbildung -
kaufmännisch/verwandte Berufe

Birgit Augustin
Tel. +49 395 5597-405
Fax +49 395 5597-509

Koordinatorin
Prüfungen Ausbildung/Weiterbildung

Heide Koßmehl
Tel. +49 395 5597-415
Fax +49 395 5597-509

Prüfungen Erstausbildung -
gewerblich/verwandte Berufe

Diana Räder-Krause
Tel. +49 395 5597-407
Fax +49 395 5597-509

Online-Portal Elektronische Projektanträge

Elektronische Bearbeitung von Projektanträgen, betrieblichen Aufträgen und Reporten

Mit dem Online System bieten wir Ihnen eine Online-Anwendung zur Antragstellung für die Durchführung und die Dokumentation der betrieblichen Aufträge, Projektarbeiten bzw. Reporten im Rahmen Ihrer Abschlussprüfung. Die Nutzung der Anwendung ist orts- und zeitunabhängig.

Sie benötigen lediglich einen Online-Zugang mit aktuellem Internetbrowser. Das Antragsverfahren für betriebliche Aufträge/Projektarbeiten/Reporte erfolgt papierlos. Als Prüfling erhalten Sie von der IHK mit gesondertem Schreiben Ihr persönliches Login und Passwort. Sobald Ihnen die Zugangsdaten vorliegen und der Bearbeitungszeitraum aktiv ist, können Sie sich über den Zugangsbereich des Ausbildungsberufes in die Web-Anwendung einloggen.

Ausbildungsberufe

Online-Anwendung

Online-Anwendung zur Antragstellung für die Durchführung und Dokumentation des betrieblichen Auftrages.

Das Antragsverfahren für den betrieblichen Auftrag erfolgt papierlos. Nach der Durchführung des betrieblichen Auftrages ist die Dokumentation online einzustellen sowie in dreifacher Ausfertigung als Druckversion bei der IHK einzureichen.

Prüfungen Erstausbildung -
gewerblich/verwandte Berufe

Diana Räder-Krause
Tel. +49 395 5597-407
Fax +49 395 5597-509

Online-Anwendung

Online-Anwendung zur Antragstellung für die Durchführung und Dokumentation des betrieblichen Auftrages.

Das Antragsverfahren für den betrieblichen Auftrag erfolgt papierlos. Nach der Durchführung des betrieblichen Auftrages ist die Dokumentation online einzustellen sowie in dreifacher Ausfertigung als Druckversion bei der IHK einzureichen.

Prüfungen Erstausbildung -
gewerblich/verwandte Berufe

Diana Räder-Krause
Tel. +49 395 5597-407
Fax +49 395 5597-509

Online-Anwendung

Online-Anwendung zur Antragstellung für die Durchführung und Dokumentation des betrieblichen Auftrages.

Das Antragsverfahren für den betrieblichen Auftrag erfolgt papierlos. Nach der Durchführung des betrieblichen Auftrages ist die Dokumentation online einzustellen sowie in dreifacher Ausfertigung als Druckversion bei der IHK einzureichen.

Prüfungen Erstausbildung -
gewerblich/verwandte Berufe

Diana Räder-Krause
Tel. +49 395 5597-407
Fax +49 395 5597-509

Online-Anwendung

Online-Anwendung zur Antragstellung für die Durchführung und Dokumentation der betrieblichen Projektarbeit.

Das Antragsverfahren für die betriebliche Projektarbeit erfolgt papierlos. Nach der Durchführung der betrieblichen Projektarbeit ist die Dokumentation online einzustellen sowie in dreifacher Ausfertigung als Druckversion bei der IHK einzureichen.

Dokumente:

Koordinatorin
Prüfungen Ausbildung/Weiterbildung

Heide Koßmehl
Tel. +49 395 5597-415
Fax +49 395 5597-509

Hinweise zum Prüfungsbereich Kundenauftrag

Prüfungsvariante 1: Prüfungsprodukt 

Der Prüfling soll eine Arbeitsaufgabe, die einem betrieblichen Auftrag entspricht, vorbereiten und durchführen und mit praxisbezogenen Unterlagen dokumentieren. Während der Durchführung wird mit ihm ein situatives Fachgespräch über die Arbeitsaufgabe geführt. Die Prüfungszeit für die Vorbereitung, Durchführung und Dokumentation der Arbeitsaufgabe beträgt insgesamt 14 Stunden. Dabei entfallen auf die Durchführung und Dokumentation der Arbeitsaufgabe 6 Stunden; innerhalb dieser Zeit dauert das situative Fachgespräch max. 20 Minuten. 

Dokumente:

 

Prüfungsvariante 2: Betrieblicher Auftrag

Der Prüfling soll einen betrieblichen Auftrag vorbereiten und durchführen und mit praxisbezogenen Unterlagen dokumentieren. Nach der Durchführung und Dokumentation wird mit ihm ein auftrags-bezogenes Fachgespräch geführt. Vor der Vorbereitung und Durchführung des betrieblichen Auftrages haben die Auszubildenden dem Prüfungsausschuss die Aufgabenstellung einschließlich eines geplanten Bearbeitungszeitraums zur Genehmigung vorzulegen. Die Prüfungszeit beträgt für den betrieblichen Auftrag 15 bis 18 Stunden und für das Fachgespräch höchstens 30 Minuten.

Dokumente

Prüfungen Erstausbildung -
gewerblich/verwandte Berufe

Diana Räder-Krause
Tel. +49 395 5597-407
Fax +49 395 5597-509

Online-Anwendung zur Antragstellung für die Durchführung und Dokumentation der betrieblichen Projektarbeit.

Das Antragsverfahren für die betriebliche Projektarbeit erfolgt papierlos. Nach der Durchführung der betrieblichen Projektarbeit ist die Dokumentation online einzustellen sowie in dreifacher Ausfertigung als Druckversion bei der IHK einzureichen.

Dokumente:

Koordinatorin
Prüfungen Ausbildung/Weiterbildung

Heide Koßmehl
Tel. +49 395 5597-415
Fax +49 395 5597-509

Online-Anwendung

Online-Anwendung zur Antragstellung für die Durchführung und Dokumentation des betrieblichen Auftrages.

Das Antragsverfahren für den betrieblichen Auftrag erfolgt papierlos. Nach der Durchführung des betrieblichen Auftrages ist die Dokumentation online einzustellen sowie in dreifacher Ausfertigung als Druckversion bei der IHK einzureichen.

Prüfungen Erstausbildung -
gewerblich/verwandte Berufe

Diana Räder-Krause
Tel. +49 395 5597-407
Fax +49 395 5597-509

Online-Anwendung

Online-Anwendung zur Antragstellung für die Durchführung und Dokumentation der betrieblichen Projektarbeit.

Das Antragsverfahren für die betriebliche Projektarbeit erfolgt papierlos. Nach der Durchführung der betrieblichen Projektarbeit ist die Dokumentation online einzustellen sowie in dreifacher Ausfertigung als Druckversion bei der IHK einzureichen.

Dokumente:

Koordinatorin
Prüfungen Ausbildung/Weiterbildung

Heide Koßmehl
Tel. +49 395 5597-415
Fax +49 395 5597-509

Online-Anwendung

Online-Anwendung zur Antragstellung für die Durchführung und Dokumentation der betrieblichen Projektarbeit.

Das Antragsverfahren für die betriebliche Projektarbeit erfolgt papierlos. Nach der Durchführung der betrieblichen Projektarbeit ist die Dokumentation online einzustellen sowie in dreifacher Ausfertigung als Druckversion bei der IHK einzureichen.

Dokumente:

Koordinatorin
Prüfungen Ausbildung/Weiterbildung

Heide Koßmehl
Tel. +49 395 5597-415
Fax +49 395 5597-509

Online-Anwendung

Online-Anwendung zur Antragstellung für die Durchführung und Dokumentation der betrieblichen Projektarbeit.

Das Antragsverfahren für die betriebliche Projektarbeit erfolgt papierlos. Nach der Durchführung der betrieblichen Projektarbeit ist die Dokumentation online einzustellen sowie in dreifacher Ausfertigung als Druckversion bei der IHK einzureichen.

Dokumente:

Koordinatorin
Prüfungen Ausbildung/Weiterbildung

Heide Koßmehl
Tel. +49 395 5597-415
Fax +49 395 5597-509

Antragsstellung für die Durchführung und Dokumentation des betrieblichen Reportes

Prüfungen Erstausbildung -
kaufmännisch/verwandte Berufe

Birgit Augustin
Tel. +49 395 5597-405
Fax +49 395 5597-509

Online-Anwendung

Online-Anwendung zur Antragstellung für die Durchführung und Dokumentation des betrieblichen Auftrages.

Das Antragsverfahren für den betrieblichen Auftrag erfolgt papierlos. Nach der Durchführung des betrieblichen Auftrages ist die Dokumentation online einzustellen sowie in dreifacher Ausfertigung als Druckversion bei der IHK einzureichen.

Prüfungen Erstausbildung -
gewerblich/verwandte Berufe

Diana Räder-Krause
Tel. +49 395 5597-407
Fax +49 395 5597-509

Online-Anwendung

Online-Anwendung zur Antragstellung für die Durchführung und Dokumentation des betrieblichen Auftrages.

Das Antragsverfahren für den betrieblichen Auftrag erfolgt papierlos. Nach der Durchführung des betrieblichen Auftrages ist die Dokumentation online einzustellen sowie in dreifacher Ausfertigung als Druckversion bei der IHK einzureichen.

Prüfungen Erstausbildung -
gewerblich/verwandte Berufe

Diana Räder-Krause
Tel. +49 395 5597-407
Fax +49 395 5597-509

Online-Anwendung

Online-Anwendung zur Antragstellung für die Durchführung und Dokumentation des betrieblichen Auftrages.

Das Antragsverfahren für den betrieblichen Auftrag erfolgt papierlos. Nach der Durchführung des betrieblichen Auftrages ist die Dokumentation online einzustellen sowie in dreifacher Ausfertigung als Druckversion bei der IHK einzureichen.

Prüfungen Erstausbildung -
gewerblich/verwandte Berufe

Diana Räder-Krause
Tel. +49 395 5597-407
Fax +49 395 5597-509

Online-Anwendung

Online-Anwendung zur Antragstellung für die Durchführung und Dokumentation des betrieblichen Auftrages.

Das Antragsverfahren für den betrieblichen Auftrag erfolgt papierlos. Nach der Durchführung des betrieblichen Auftrages ist die Dokumentation online einzustellen sowie in dreifacher Ausfertigung als Druckversion bei der IHK einzureichen.

Prüfungen Erstausbildung -
gewerblich/verwandte Berufe

Diana Räder-Krause
Tel. +49 395 5597-407
Fax +49 395 5597-509

Online-Anwendung

Online-Anwendung zur Antragstellung für die Durchführung und Dokumentation des betrieblichen Auftrages.

Das Antragsverfahren für den betrieblichen Auftrag erfolgt papierlos. Nach der Durchführung des betrieblichen Auftrages ist die Dokumentation online einzustellen sowie in dreifacher Ausfertigung als Druckversion bei der IHK einzureichen.

Prüfungen Erstausbildung -
gewerblich/verwandte Berufe

Diana Räder-Krause
Tel. +49 395 5597-407
Fax +49 395 5597-509

Online-Anwendung

Online-Anwendung zur Antragstellung für die Durchführung und Dokumentation des betrieblichen Auftrages.

Das Antragsverfahren für den betrieblichen Auftrag erfolgt papierlos. Nach der Durchführung des betrieblichen Auftrages ist die Dokumentation online einzustellen sowie in dreifacher Ausfertigung als Druckversion bei der IHK einzureichen.

Prüfungen Erstausbildung -
gewerblich/verwandte Berufe

Diana Räder-Krause
Tel. +49 395 5597-407
Fax +49 395 5597-509

Bei Verlust eines Prüfungszeugnisses über den Abschluss einer Berufsausbildung ist die gebührenpflichtige Ausfertigung einer Zeugniszweitschrift möglich. Hier erfahren Sie mehr.

Bei Nichtbestehen kann die Abschlussprüfung zweimal wiederholt werden. (§ 37 Abs. 1 Satz 2 BBiG).

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Wer im Ausland einen Berufsabschluss erworben hat, kann diesen in Deutschland anerkennen, und einem deutschen Beruf gleichstellen lassen. Hier erfahren Sie mehr.