Innovation und Umwelt Starthilfe und Unternehmensförderung Startseite ·

Digitalisierungsförderung „go-digital“ bis 2024 verlängert

© sdecoret

Das 2017 gestarteten Förderprogramm "go-digital" wird mit einigen Anpassungen bis 2024 verlängert. Gleichzeitig werden die drei bisherigen Fördermodule, IT-Sicherheit, digitale Markterschließung und digitale Geschäftsprozesse, um zwei erweitert. Neu hinzukommen die Module Digitalisierungsstrategie und Datenkompetenz. Mit dem Modul Digitalisierungsstrategie werden kleine und mittlere Unternehmen bei der Entwicklung einer umfassenden Digitalisierungsstrategie unterstützt. Diese soll als Basis für eine erfolgreichen Digitalisierung dienen. Im neuen Modul Datenkompetenz werden erste Schritte zur aktiven Beteiligung an der Datenökonomie gefördert. So sollen die Unternehmen in die Lage versetzt werden, aus der Verbindung eigener mit externen Datenquellen einen ökonomischen Nutzen zu ziehen.

Die Beratungs- und Umsetzungsunterstützung darf nur von autorisierten Beratungsunternehmen durchgeführt werden. Es wird ein Beratertagessatz von maximal 1.100 Euro (ohne Umsatzsteuer) mit 50 Prozent gefördert.