Aktuelles zum Thema Energieversorgungskrise

Standortpolitik·

IHK: Drittes Energie-Entlastungspaket ist schockierend

Aus Sicht der IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern ist das sogenannte dritte Energie-Entlastungspaket ein "herber Schlag für die Wirtschaft". Wie Hauptgeschäftsführer Torsten Haasch in der heutigen Ausgabe des "Nordkurier" (6. September) betonte: "Die Stimmung in den Unternehmen ist mies." Es sei absolut nachvollziehbar, die Schwachen der Gesellschaft zu stützen. Aber diejenigen, die das Geld verdienen, das jetzt ausgegeben wird, ganz hinten runterfallen zu lassen, ist…

Read more ...

Notfallplan Gas – Was bedeutet das für Unternehmen und welche Schritte sind jetzt ratsam. Wir möchten Sie in unserem Webinar über die aktuellen Entwicklungen und mögliche weitere Auswirkungen des Notfallplan Gas informieren. Erfahren Sie, was Sie beachten müssen und welche Gestaltungsmöglichkeiten Ihnen zur Verfügung stehen.

Die Landesarbeitsgemeinschaft der Industrie- und Handelskammern in Mecklenburg-Vorpommern sowie die Landesenergie- und Klimaschutzagentur Mecklenburg-Vorpommern…

Read more ...

Das Bundeskabinett hat am 24. August beschlossen, dass ab dem 1. September mit verschiedenen Maßnahmen Energie eingespart werden soll. Ziel ist es, diesen Winter 20 Prozent weniger Energie zu verbrauchen.

Die entsprechende „Verordnung zur Sicherung der Energieversorgung über kurzfristige Maßnahmen“ gilt für sechs Monate.

Zu den Maßnahmen gehören z. B.:

  • Ladentüren dürfen nicht dauerhaft offenstehen
  • Werbeanlagen dürfen zwischen 22:00 und 16:00 Uhr nicht beleuchtet werden
  • In Arbeitsräumen in…
Read more ...
Innovation und Umwelt·

IHKs in MV: Energiegipfel – Chancen als Energieland aktiv nutzen

Die drei Industrie- und Handelskammern in Neubrandenburg, Rostock und Schwerin zeigen sich zunächst einmal zufrieden mit den ersten Ergebnissen des Energiegipfels, der heute in Rostock stattfand. Matthias Belke, geschäftsführender Präsident der IHKs in MV erläutert dazu: 

„Wir begrüßen die Durchführung des Energiegipfels. Dieser sollte regelmäßig durchgeführt werden um zeitnah fassbare Ergebnisse zu liefern“ so Belke als erstes Fazit. „Die Vielzahl der Teilnehmer bildete zwar die Breite der…

Read more ...