Startseite Recht und Steuern ·

Überbrückungshilfe – IHK-Webinar am 21. Juli klärt auf

© Rido / Adobe Stock

Die Corona-Überbrückungshilfe ist gestartet. Hinsichtlich der Antragsstellung und der Förderhöhe unterscheidet sich das Programm ganz erheblich von den vorangegangenen Hilfsprogrammen. Aus Mails und Telefonaten wissen wir, dass Unternehmer und Unternehmerinnen drängende Fragen zum Thema haben.

Da eine Beantragung der Corona-Überbrückungshilfe nur über Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und vereidigte Buchprüfer erfolgen kann, bieten wir am Dienstag, dem 21. Juli 2020 um 16.00 Uhr, ein Webinar mit Steuerberater Günter J. Stolz aus Neustrelitz an. Er wird Sie über Antragsvoraussetzungen, Ausschlusskriterien, Antragsfristen, die Förderhöhe, den Antragsprozess und die Rolle der Steuerberater bzw. Wirtschaftsprüfer als prüfende Dritte informieren.

In der anschließenden Fragerunde werden Einzel- und Zweifelsfragen beantwortet. Gern können Sie uns Ihre Fragen auch vorab per Mail zukommen lassen.

Hier kostenfrei teilnehmen.