Mit Unterstützung der IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern erfolgt gegenwärtig über das Deutsche Wirtschaftswissenschaftliche Institut für Fremdenverkehr e.V. an der Universität München (dwif e.V.), das seit mehreren Jahrzehnten unterschiedliche Betriebsvergleiche erstellt, die Erarbeitung eines Betriebsvergleiches für die Hotellerie und Gastronomie. Träger des Projektes ist der DEHOGA Mecklenburg-Vorpommern mit finanzieller Unterstützung durch das Ministerium für…

Read more ...

Unternehmer der IT-Branche waren in diesen Tagen zu Gast in der IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern. Zwei spannende Themen standen auf der Tagesordnung. Zum einen ging es um die Förderung von Unternehmensinvestitionen im Bereich Digitalisierung (gemäß DigiTrans-Richtlinie) und zum anderen um die seit zehn Monaten geltende Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Frank Mecklenburg, Referatsleiter für Digitalisierung in der Wirtschaft im Ministerium für Energie, Infrastruktur…

Read more ...
Starthilfe und Unternehmensförderung·

Versicherungsbranche trifft sich in der IHK Neubrandenburg

Vier Vorträge haben beim jüngsten 17. Branchentreff der Versicherungswirtschaft in der IHK Neubrandenburg auf der Tagesordnung gestanden. Im ersten Teil der Veranstaltung referierte Ariane Kay, Leiterin des Referats Wirtschaft- und Steuerpolitik beim Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute e. V., zu den Themen Pflichten des Vermittlers zur Prävention von Geldwäsche (unser Foto). Obwohl die Geldwäsche in der Versicherungsbranche international bereits weit verbreitet ist, ist sie in…

Read more ...

Die Regionalbeiräte Vorpommern und Mecklenburgische Seenplatte rufen zu der Thematik „Wie können Leben und Arbeiten im ländlichen Raum attraktiver gestaltet werden?“ zu einem Ideenwettbewerb auf. Gesucht werden Projektideen, in denen zum Beispiel regionale Netzwerke auf- oder ausgebaut sowie unternehmensübergreifende, nachfrageorientierte Produkte und Leistungen entwickelt werden. Auch innovative Formate zur Gewinnung und Sicherung von Fachkräften erhalten Unterstützung. Auf diese Weise sollen…

Read more ...
Startseite·

IHK informiert zum Energiemanagement nach ISO 50001

Energieverbräuche systematisch erfassen und effizienter gestalten: Seit 2011 nutzen Unternehmen hierfür weltweit das standardisierte Vorgehen der ISO-Norm 50001. Deutschland ist dabei mit mehr als 8000 zertifizierten Unternehmen Spitzenreiter. Dazu gehören auch viele Unternehmen aus der Region der IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern. Hauptmotivation für Betriebe sind oftmals die Energiekostenreduktion und mögliche Entlastungen von Energiesteuern und -umlagen.

Um diese…

Read more ...

Bei Webasto in Neubrandenburg fand Ende Januar die erste Sitzung des IHK-Arbeitskreises Industrie-Umwelt dieses Jahres statt. Der Arbeitskreis widmete sich Themen der neuen Mobilität und der nachhaltigen Energieversorgung. Hierzu gab es drei spannende Vorträge.

Dr. Andreas Dikow, Geschäftsführer des Neubrandenburger Webasto-Werkes, stellte die Elektromobilität als jüngstes Betätigungsfeld des Automobilzulieferers vor. Die Webasto-Gruppe stellt nun nicht nur Standheizungen für Elektroautos,…

Read more ...
Startseite·

Bäderregelung muss in "Nachspielzeit" gehen

Die Industrie- und Handelskammern in Mecklenburg-Vorpommern – IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern, IHK zu Rostock und IHK zu Schwerin – bewerten den Entwurf einer neuen Bäderregelung als enttäuschend und deutlichen Rückschritt gegenüber der bisher schon sehr restriktiven Regelung.

Die Hauptgeschäftsführer der IHKs, Torsten Haasch, Jens Rademacher und Siegbert Eisenach sind sich einig: „Dem Tourismusstandort Mecklenburg-Vorpommern wird durch die Haltung von ver.di Nord ein…

Read more ...