Starthilfe und Unternehmensförderung Startseite ·

Corona-Pandemie: Im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte gelten zusätzliche Einschränkungen

© ManuPadilla / Adobe Stock

Aufgrund der deutlichen Zunahme an Corona-Infektionen gelten seit dem 17. Oktober 2020 im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte zusätzliche Einschränkungen. Eine Verbreitung soll somit aufgehalten bzw. eingedämmt werden.

Der Landrat Heiko Kärger begründet die Allgemeinverfügung mit der steigenden Anzahl der Erkrankungen. Darüber hinaus ist in etwa 25 % der Fälle nicht bekannt, wo sich die Menschen infiziert haben. Vor diesem Hintergrund besteht gemäß Allgemeinverfügung in allen Geschäften, Einkaufscentren, Wochen- und Flohmärkten usw. die Pflicht, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Weitere Einschränkungen und Maßnahmen sind in der Allgemeinverfügung festgehalten.