Gründerinnen-Wettbewerb Start up and fly: Die Entscheidung ist gefallen

 
Luise Beaumont aus Freidorf bei Penzlin (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) ist die Siegerin des Gründerinnen-Wettbewerbs „Start up and fly“. Am 24. August 2020 erfolgte die Preisverleihung. 
Die junge Unternehmerin übernahm vor drei Jahren einen Schulbauernhof mit Tieren sowie einen mehrere tausend Quadratmeter großen Garten und setzt mittlerweile ein einzigartiges Konzept erfolgreich um. Die Kinder sprechen während ihres Ferienaufenthaltes auf dem Hof sowohl Deutsch als auch Englisch und lernen im Alltag, Verantwortung gegenüber Tieren, Nahrungsmitteln sowie Umwelt und Natur zu übernehmen. 

Weiterhin wurden zwei Zweitplatzierte geehrt: In Wustrow bei Neubrandenburg baut Marion Eschenbach mit ihrer VenusZauber am See GmbH ein Feriendorf mit innovativen Unterkünften auf. Die Kugelhäuser werden ausschließlich in ökologischer Holzbauweise errichtet. Dr. Astrid Grün belegt mit ihrer „Grüne Gänse Vermarktungsgesellschaft mbH“ ebenfalls einen zweiten Platz. In der Uecker-Randow Region vertreibt sie neben selbst produzierten Gänsefleischspezialitäten auch hochwertiges Rindfleisch aus der Region im eigenen Hofladen. Sie hat eine Produktion geschaffen, in der von der Züchtung bis zum Endprodukt alles nachvollzogen werden kann. 

Insgesamt wurden 16 Bewerbungen eingereicht.

  1. Veranstalterin des Wettbewerbs „Start up and fly“ ist die IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern (IHK). Mit der Bewerbung erklärt sich die Bewerberin bzw. vorschlagende Dritte mit der Geltung der nachfolgenden Teilnahmebedingungen einverstanden.
     
  2. Teilnehmen können Existenzgründerinnen aus der Kammerregion der IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern, die im Zeitraum 1. Januar 2015 bis 8. März 2019 im Vollerwerb gegründet haben. Als Gründungsdatum gilt der Tag der Gewerbeanmeldung. Die Bewerberin muss mindestens 50 Prozent der Geschäftsanteile halten und als (Mit-)Geschäftsführerin tätig sein.

  3. Die Bewerbung ist unter Verwendung des Bewerbungsformulars möglich. Vollständig ausgefüllt muss dieses Formular über die angebotene Funktion zum Hochladen eingereicht werden. Die Speicherung erfolgt auf einem Server der IHK. Ihre Angaben im Bewerbungsformular werden vertraulich behandelt und nur zur Bewertung und für die Jurysitzung genutzt.

  4. Bewerbungsschluss ist der 8. Mai 2020. Die Teilnahme setzt voraus, dass die Bewerbungsunterlagen bis zum Stichtag entsprechend den Vorgaben vollständig bei der IHK eingegangen sind.

  5. Mit der Einreichung der Bewerbungsunterlagen versichert die Bewerberin bzw. vorschlagende Dritte, dass die Angaben vollständig und zutreffend sind.

  6. Die von der IHK eingesetzte Jury bewertet die eingereichten Bewerbungen anhand der im Bewerbungsformular abgefragten Informationen und wählt die beste Unternehmerin aus.

  7. Die Gewinnerin wird zum diesjährigen Wirtschaftsempfang der IHK Neubrandenburg eingeladen und ausgezeichnet. Überreicht werden eine Trophäe, 3.000 EUR zur freien Verwendung und eine Urkunde. Zusätzlich wird nach Bedarf ein Coaching durch Mitarbeiter/innen der IHK und Öffentlichkeitsarbeit über die IHK-eigenen Medien geboten.

  8. Die Bewerberin erklärt sich damit einverstanden, dass die eingereichten Unterlagen zum Zwecke der Berichterstattung über den Wettbewerb – allgemeine Angaben zum Unternehmen – in eigenen Medien der IHK und in Medien Dritter als Print oder Online veröffentlicht werden dürfen. Die Veröffentlichung weitergehender Angaben erfolgt nach Absprache mit der Bewerberin.

  9. Für den Fall, dass während der Preisverleihung Bild- und Tonaufnahmen von der IHK und ermächtigten Dritten durchgeführt werden, erklärt sich die Bewerberin mit ihrer Teilnahme am Wettbewerb damit einverstanden, dass Bild- und Tonaufnahmen von ihr ohne Anspruch auf Vergütung veröffentlicht werden dürfen.
     

Sie möchten am Wettbewerb teilnehmen bzw. eine Unternehmerin vorschlagen – Großartig!
Nutzen Sie unser Bewerbungsformular, füllen es aus und laden es unter hoch. 

Das Bewerbungsformular herunterladen

Unsere Jury setzt sich aus Expertinnen und Experten aus der Wirtschaft zusammen:

 

  • Dr. Wolfgang Blank, Präsident der IHK und Geschäftsführer der WITENO GmbH Greifswald

  • Prof. Dr. Dagmar Braun, Gesellschafterin der Braun-Gruppe Greifswald

  • Susan Mirasch, Vollversammlungsmitglied der IHK und Vorstandsmitglied der Sparkasse Uecker-Randow

  • Birte Nagel, Vizepräsidentin der IHK und Inhaberin Hotel- und Gastronomieberatung

  • Marian Wilke, Vorsitzender der Wirtschaftsjunioren bei der IHK 

 

 

Informationspflichten gegenüber Teilnehmerinnen am Existenzgründerinnen-Wettbewerb gem. Art. 13 DSGVO (Erhebung von Daten bei der betroffenen Person) und nach Art. 14 DSGVO (Anmeldung durch Dritte)


1.       Bezeichnung der Verarbeitungstätigkeit

Die Datenschutzhinweise erfolgen im Zusammenhang mit Ihrer Anmeldung zum Wettbewerb der IHK.

2.       Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern
Herr Torsten Haasch
Katharinenstraße 48

Tel.: 0395-5597 100
Fax: 0395-5597 500
E-Mail: torsten.haasch(at)neubrandenburg.ihk(dot)de

3.       Kontaktdaten der behördlichen Datenschutzbeauftragten

IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern
Frau Heide Klopp
Katharinenstraße 48
17033 Neubrandenburg

Tel.: 0395-5597 205
Fax: 0395-5597 512
E-Mail: heide.klopp(at)neubrandenburg.ihk(dot)de

4.       Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Ihre Daten werden verarbeitet, um
·      den Wettbewerb organisieren und durchführen zu können,
·      ggf. eine Urkunde für Sie ausstellen zu können,
·      eine statistische Auswertung und Aufbereitung des Wettbewerbs durchführen zu können.

Diese erfolgen

-  zur Steigerung der Effizienz von IHK-Produkten u. a. über eine Messung der Kundenzufriedenheit;
-  für eine statistische Aufbereitung von IHK-Produkten und zur Entwicklung der Wirtschaft allgemein in Mecklenburg-Vorpommern.

Ihre Daten werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Vertrag/Vorvertrag) und auf Grundlage von Art. 6 Abs. 3 S. 1 lit. b DSGVO (Organisationsuntersuchungen und Geschäftsstatistiken) verarbeitet.

Folgende Daten werden erhoben:

·      Titel, Name, Vorname
·      Anschrift
·      Kommunikationsdaten
·      Firma bzw. Unternehmensname
·      Gründungsdatum, Branche
·      Mitarbeiterzahl
·      Bild

Bei Vorschlag durch Dritte weiterhin:

·         Name des Unternehmens/Institution
·         Ansprechpartner
·         Position im Unternehmen
·         Kommunikationsdaten

5.       Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden übermittelt an:

·      mit der Organisation und Durchführung des Wettbewerbs beauftragte Dienstleister
·      Jurymitglieder
·      die Finanzbuchhaltung innerhalb der IHK zur Zahlungsabwicklung
·      ggf. Referenten der Veranstaltung

Unsere Dienstleister für die technische Unterstützung der Anwendung und für die Betreuung der Veranstaltung haben Zugriff auf die Daten.

6.       Übermittlung von personenbezogenen Daten in ein Drittland

Es ist nicht geplant, Ihre personenbezogenen Daten in ein Drittland oder eine internationale Organisation zu übermitteln.

7.       Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten

Aufbewahrungsfristen ergeben sich aus den gesetzlichen Regelungen, bezogen auf Geschäftsbriefe nach sechs Jahren, bezogen auf Rechnungsstellungen nach zehn Jahren.

8.       Betroffenenrechte

Nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung stehen Ihnen folgende Rechte zu:

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht, Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO).

Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO).

Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO).

Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen ggf. ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO).

Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüft die IHK, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind.

Zur Ausübung Ihrer Rechte wenden Sie sich bitte an die behördliche Datenschutzbeauftragte.

Bei datenschutzrechtlichen Beschwerden können Sie sich an die zuständige Aufsichtsbehörde wenden:

Der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Mecklenburg-Vorpommern
Werderstraße 74a
19055 Schwerin

Tel.: 0385-594 940
Fax: 0385-594 94 58
E-Mail: info(at)datenschutz-mv(dot)de

9.       Quelle der Daten

Hat ein Dritter Sie zum Wettbewerb angemeldet, haben wir Ihre Daten ggf. teilweise von dort erhalten.

10.   Pflicht zur Bereitstellung der Daten

Die IHK benötigt Ihre Daten, um Ihre Teilnahme an dem Wettbewerb bearbeiten zu können. Insofern sind Sie dazu verpflichtet, Ihre Daten anzugeben. Sofern Sie oder ein Dritter, der Sie anmeldet, bei der Anmeldung die erforderlichen Anmeldedaten nicht angibt, können Sie nicht an dem Wettbewerb teilnehmen.

 

Stand: Januar 2020