Nachhaltiges Bauen: Impulse aus der Region

Der Bausektor spielt eine entscheidende Rolle bei der Schaffung von lebenswerten Städten und Gemeinden. Gleichzeitig hat die Branche ein großes Klimaschutz-Potential und steht vor zahlreichen regulatorischen, ökologischen und ökonomischen Anforderungen. In MV finden sich Akteure, die durch vorausschauende Planung, ressourcenschonende Baustoffe und innovative Verfahren Nachhaltigkeit vorantreiben wollen. Aber wo setzen Unternehmen konkret an und warum? Wie lassen sich Neubau und Sanierung nachhaltiger gestalten? Und wie kann man bestehende Hemmnisse gemeinsam meistern? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt unserer Veranstaltung.

Praxisbeispiele aus dem östlichen MV:

  • Nachhaltiges und wirtschaftliches Bauen – vom Beschluss zur Umsetzung:
    Michael Haufe, Universitäts- und Hansestadt Greifswald
     
  • Strohgedämmter Holzrahmenbau und das Cluster Zukunftfähige Bauwirtschaft MV:
    Simon Wander, Halm GmbH, Hohenbrünzow
     
  • Kreislaufwirtschaft bei Dämmstoffen:
    Nico Langhans, Thermowhite NordOst GmbH, Möllenhagen  
     
  • Nachhaltige Sanierung:
    Auriel Tschaikowski, Gasthaus Canow
     
  • Unbeachtet oder abgerissen – Bestandsbauten als Kulturgüter:
    Bodo Weih/ Axel Wortmann, Kaiserhof Penkun

Austausch mit dem Publikum: Nachhaltiges Bauen – vom Reden ins Handeln kommen.

Moderation: Dr. Christian Theel, Bündnis Plant³ und Nikolai Mizin, IHK Neubrandenburg

Veranstaltung der Allianz für Nachhaltiges Bauen MV. Veranstaltungsort: IHK Neubrandenburg