Aktuelles Haus der Wirtschaft

Es ging um die Vertiefung der Fahrrinne Świnoujście - Szczecin auf 12,5 Meter. Andrzej Borowiec, Bevollmächtigter des Polnischen Ministeriums für die Maritime Wirtschaft und Binnenschifffahrt im Seefahrtsamt Szczecin und Rafal Zahorski, Referent für wirtschaftspolitische Beziehungen bei der Belgischen Botschaft in Warschau und Ehrenmitglied des Vorstands der Firma MAGEMAR Polska Sp.zo.o., stellten die Pläne für die kommenden fünf Jahre beim jüngsten Deutsch-Polnischen Wirtschaftskreis vor. ...

Mehr lesen ...

Der nächste Deutsch-Polnischer Wirtschaftskreis wird sich dem Thema der Vertiefung der Fahrrinne Świnoujście – Szczecin auf 12,5 Meter widmen.

Die Entwicklung des Hafens von Szczecin zu einem Binnenhafen ist von großer Bedeutung für die Schaffung eines günstigeren Zugangs für den Transport von Waren auf dem Seeweg. Die Zahl der Schiffe, die immer größere Gütermengen transportieren können, steigt weltweit. Damit ändern sich auch die Anforderungen an die Infrastruktur, einschließlich Tiefgang der...

Mehr lesen ...

Während des jüngsten Deutsch-Polnischen Wirtschaftskreises am 12. Oktober unterzeichneten die IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern gemeinsam mit der Universität Szczecin eine Absichtserklärung.

„Auf deren Grundlage wollen wir die Zusammenarbeit von Wirtschaft und Wissenschaft in der deutsch-polnischen Grenzregion befördern. Dazu soll zeitnah eine Kooperationsvereinbarung erarbeitet werden", kündigten IHK-Präsident Dr. Wolfgang Blank und Prorektor Dr. Jacek Styszyński als...

Mehr lesen ...

Der Deutsch-Polnische Wirtschaftskreis im Oktober gehört in diesem Jahr zum Programm der Deutsch-Polnischen Kooperationstage, welche die Stadtverwaltung Szczecin vom 11. bis zum 14. Oktober erstmals organisiert. Ansonsten bleibt er seiner Tradition treu und steht ganz im Zeichen des Tages der Deutschen Einheit. Beginn ist am 12. Oktober wie gewohnt um 16:30 Uhr an bekanntem Ort im Radisson Blu Hotel Szczecin (Raum Copernicus, 11. Etage, Plac Rodła 10, PL-70-419 Szczecin).   

Als besonderer...

Mehr lesen ...

Gleich zum Auftakt der Deutsch-Polnischen Kooperationstage in Szczecin lädt die IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern gemeinsam mit der Agentur für die Entwicklung der Metropolregion Szczecin zur Deutsch-Polnische Kooperationsbörse „Partnerschaft und Business“ nach Szczecin ein. Beginn ist am Mittwoch, 11. Oktober, um 10 Uhr im Hotel Radisson BLU (Plac Rodła 10, PL-70-419 Szczecin).

Bis 16 Uhr haben interessierte Unternehmer aus den Branchen Erneuerbare Energien und...

Mehr lesen ...

Mehrere Wirtschaftskreise in diesem Jahr beschäftigten sich mit der Infrastrukturentwicklung entlang der deutsch-polnischen Grenze und in der grenzüberschreitenden Metropolregion Szczecin.

Die bevorstehende Veranstaltung wird gewissermaßen ein Lokaltermin mit dem Szczeciner Stadtpräsidenten Piotr Krzystek als Ehrengast. Unterstützt von Michal Przepiera, als Vizestadtpräsident verantwortlich für die Wirtschaftsentwicklung in der Stadt, wird Herr Krzystek über die Wirtschaftspotentiale,...

Mehr lesen ...

Am 13. Juni hatte der Deutsch-Polnische Wirtschaftskreis zum traditionellen Halbjahresempfang in die Willa Ogrody in Szczecin geladen. Frank Benischke, Vizepräsident der IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern, sprach vor den mehr als 90 Gästen aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Verwaltung über die Bedeutung der engen Partnerschaft zwischen Deutschland und Polen in den aktuell bewegten Zeiten, sowohl mit Blick auf die Europäische Union als auch auf die Transatlantischen...

Mehr lesen ...