Recyclingbörse

Wie funktioniert die Recyclingbörse? - Inserieren in der Recyclingbörse

Die Inserate in der Recyclingbörse werden nach Angebots- oder Nachfrageinserate unterschieden, d. h. es können Stoffe angeboten aber auch gesucht werden. Für den Fall, dass ein Stoff über die Recyclingbörse angeboten/gesucht werden soll, ist der Erfassungsbogen mit den entsprechenden Angaben der IHK zuzusenden. Durch die IHK wird das Angebot/die Nachfrage mit einer Chiffrenummer versehen, so dass die Anonymität bei der Veröffentlichung gewährleistet ist. Die Inserate werden im Internet veröffentlicht, so dass auch Interessenten aus dem gesamten Bundesgebiet auf das Inserat reagieren können.

Recherchieren in der Recyclingbörse

Bevor ein eigenes Inserat geschaltet wird bzw. parallel dazu sollte recherchiert werden, ob bereits entsprechende Angebots- oder Nachfrageinserate eingegeben sind. In der elektronischen Datenbank kann entweder über die zuständige IHK recherchiert werden oder auch selbst im Internet.

Kontaktvermittlung über die IHK

Die Kontaktvermittlung kann nur über die Industrie- und Handelskammer erfolgen, da nur dort die Identität des Inserenten bekannt ist. Wer also Interesse an einem Angebot oder einer Nachfrage hat, signalisiert dies seiner zuständigen IHK, die dann diese Interessensbekundung an den jeweiligen Inserenten weiterleitet, der sich daraufhin mit dem Anfragenden in Verbindung setzt. An den Verhandlungen über die Modalitäten (Transport, Preisgestaltung usw.) für die Abgabe der verwertbaren Abfälle sind die IHKs nicht beteiligt. Die Vertragspartner sind für die Einhaltung aller abfallrechtlichen Vorschriften selbst verantwortlich.

Die IHK Neubrandenburg bietet diese Dienstleistungen (Inserate, Recherchen, Kontaktvermittlung) ihren Mitgliedsunternehmen kostenlos an.