Startseite Innovation und Umwelt Starthilfe und Unternehmensförderung ·

Medizinprodukterecht: MDR-Tagesworkshop am 23. Mai in Greifswald

© jolopes / Adobe Stock

Sind Innovationen trotz der neuen EU-Medizinprodukte-Verordnung (MDR) noch möglich? 

Wir möchten die Innovationskraft unserer Unternehmen in Mecklenburg-Vorpommern aufrechterhalten und informieren am Donnerstag, 23. Mai 2019, im BioTechnikum Greifswald in einem Tagesworkshop zum aktuellen Thema „Innovationen trotz MDR – Regulatorischer Rahmen für Hersteller und Benannte Stellen“.

Erstmals in MV wird Ihnen Herr Klaus-Dieter Ziel, Geschäftsführer der Benannten Stelle MEDCERT GmbH, Einblicke in die momentane Situation der Benannten Stellen geben und einen Vortrag zum Thema „Von der Medical Device Directive (MDD) zur Medical Device Regulation (MDR) – Kernpunkte, die Hersteller wissen müssen“ halten. Weiterhin wird Herr Dr. Hans-Joachim Lau, Inhaber der MedDevConsult, die Themen „Übergangsfristen“ und „Post-Market-Surveillance“ (PMS) näher erläutern. Aus dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit M-V wird Frau Maren Lenz gemeinsam mit Frau Heike Fuchs, Landesamt für Gesundheit und Soziales M-V, die Herausforderungen für die nationalen Behörden bei der Umsetzung der MDR und IVDR schildern. Abschließend wird Herr Michael Maier, Senior Partner bei der Medidee Services SA, aufzeigen, wie Innovationen trotz MDR auf dem Markt platziert werden können. Der Workshop bietet in der einstündigen Mittagspause als auch innerhalb des Programms Raum für Fragen.

Diese Veranstaltung wird als Teil der seit 2018 laufenden Veranstaltungsreihe zur MDR und IVDR gemeinsam von der BioCon Valley® GmbH und der Landesarbeitsgemeinschaft der Industrie- und Handelskammern in Mecklenburg-Vorpommern organisiert.

Bitte melden Sie sich für den Tagesworkshop an auf https://www.bioconvalley.org/veranstaltungen/43-marktplatz-gesundheit bzw. https://bit.ly/2G3zIYE. Die Kosten für die Veranstaltung sind vorab zu entrichten. Sie erhalten nach der Anmeldung eine Rechnung von der IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern. (Die Kosten betragen 150 Euro je Teilnehmer/in bzw. 80 Euro je Teilnehmer/in für Start-up-Unternehmen und verstehen sich jeweils inkl. Mittagsbuffet.)

Flyer und Programm der Veranstaltung stehen für Sie unten im Download-Bereich zur Verfügung.