Qualifizierte elektronische Signatur

Mehr Zeit, mehr Geld, mehr Sicherheit: Von diesen drei Vorteilen können Unternehmen profitieren, wenn sie die elektronische Signatur nutzen. Damit sich Unternehmen darauf verlassen können, dass ihre Geschäfte auch auf diesem Weg rechtlich und technisch sicher ablaufen, gibt es die qualifizierte elektronische Signatur. Sie ist der Unterschrift von Hand rechtlich weitgehend gleichgestellt und wird mit Hilfe einer Chipkarte erzeugt. Die Identität des Kommunikationspartners sowie die Integrität der Inhalte werden damit gewährleistet.

Die IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern bietet als Registrierungsstelle zusammen mit der DE-CODA GmbH und der D-Trust GmbH, eine Marke der Bundesdruckerei GmbH, eine IHK-Signaturausstattung an, die aus einer individuellen Signaturchipkarte, einem Kartenlesegerät und verschiedenen Softwareprodukten besteht.

Bei Interesse an einer IHK-Signaturkarte vereinbaren Sie mit dem zuständigen IHK-Registrierungsmitarbeiter einen persönlichen Termin. Der Mitarbeiter in der Registrierungsstelle erläutert Ihnen das Verfahren, nimmt Ihre Daten auf und identifiziert Sie anhand Ihres Personalausweises oder Reisepasses.
 

Anwendungsgebiete für die Elektronische Signatur

  • Online-Abwicklungen öffentlicher Ausschreibungen / E-Vergabe

Weitere Informationen zum Thema Digitale Signatur