Grünstrom für Einsteiger und Fortgeschrittene

Webinar informiert über Stromlieferverträge & Co.

Eine Möglichkeit für die langfristige Versorgung mit grünem Strom sind sogenannte Corporate Green Power Purchase Agreements (PPAs). In Europa sind diese Stromlieferverträge mit längeren Laufzeiten bereits auf dem Vormarsch. Doch der deutsche Markt steckt noch in den Kinderschuhen und für viele Unternehmen sind PPAs Neuland. Sie können das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) kurz- bis mittelfristig nicht ersetzen, aber ergänzen. Sinkende Produktionskosten für erneuerbare Energien, steigende Strombeschaffungskosten und höhere CO2-Preise treiben die Entwicklung voran. Bei einer Webinarreihe im Zeitraum vom 14. September 2021 bis zum 16. November 2021 informieren die dena, der DIHK und die Klimaschutz-Unternehmen als Partner der Marktoffensive Erneuerbare Energien zusammen mit den Industrie- und Handelskammern zu Fragen wie:

  • Warum sollten Unternehmen sich mit Grünstrombeschaffung beschäftigen?
  • Welche Beschaffungsoptionen gibt es?
  • Welche Qualitätsunterschiede gibt es?
  • Für welche Unternehmen sind Direktlieferverträge für Grünstrom sinnvoll?
  • Mit welchen Preisen müssen Unternehmen rechnen?
  • Sind PPA die beste Option?

Im Rahmen dieser digitalen Webinarreihe veranstaltet die Landesarbeitsgemeinschaft der Industrie- und Handelskammern in Mecklenburg-Vorpommern am 3. November 2021 von 15:00 bis 17:00 Uhr ihren Online-Workshop. 

Inhaltlich spannen wir den Bogen von den rechtlichen und regulatorischen Rahmenbedingungen bis hin zu den kleinen und großen Herausforderungen, die bei PPAs auftauchen können. Es erwarten Sie Referenten aus dem Team der Marktoffensive Erneuerbare Energien, der Energiebörse EEX und Vattenfall. Und natürlich sind auch Ihre Fragen zu Grünstrombeschaffung und PPAs willkommen.

Dieser Online-Workshop wird mit Microsoft-Teams durchgeführt. Bitte melden Sie sich hier an - wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Zusätzliche Informationen zur Webinarreihe samt weiterer Termine finden Sie hier.

Die Marktoffensive Erneuerbare Energien wurde von der Deutschen Energie-Agentur (dena), dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) und dem Klimaschutz-Unternehmen e. V. ins Leben gerufen. Mit zielgerichteten branchenspezifischen Informationen will sie Abnehmern, Erzeugern, Finanzierern und anderen Marktakteuren die Potenziale von PPAs aufzeigen, die Marktentwicklung unterstützen sowie Politik und Wirtschaft Empfehlungen geben. Die Projektarbeit der Marktoffensive Erneuerbare Energien wird im Wesentlichen über jährliche Beiträge der über 40 Mitgliedsunternehmen finanziert. Weitere Informationen zurMarktoffensive Erneuerbare Energien finden Sie hier