International Startseite ·

Bedarfsabfrage für AHK-Charterflüge zwischen China und Deutschland im Herbst/Winter 2021/2022

© fotofabrika / Adobe Stock

Nach erfolgreicher Durchführung von sechs Charterflügen zwischen Juni bis September plant die Deutsche Auslandshandelskammer in China (AHK), zusammen mit der Deutschen Botschaft und Lufthansa weitere Flüge zu organisieren.

Eine Besonderheit der AHK-Charterflüge ist die Unterbringung der Passagiere in einer hochwertigen Unterkunft (5*Hotels mit internationalem Standard) für den Zeitraum der Quarantäne (z.B. 2-3 Wochen je nach Zielort in China). Selbst Familien mit Kleinkindern und Säuglingen können damit unter gesicherten Bedingungen die Reise nach China antreten.

Folgende Passagiere können – unabhängig von einer Mitgliedschaft in der Deutschen Handelskammer in China - an den AHK-Charterflügen teilnehmen:

  1. Mitarbeiter und Familienangehörige, die bereits in China leben und arbeiten
  2. Newcomer: Mitarbeiter und deren Familienangehörige, die neu für einen Auslandseinsatz nach China kommen
  3. Kurzfristige Geschäftsreisende/Spezialisten, die für dringend erforderliche Geschäftsvorgänge/ Projekte nach China kommen

Sollten Sie oder Ihre Mitarbeiter an dem Charterflugprogramm Interesse haben, bitten wir Sie hiermit die AHK-Charterflug-Bedarfsanfrage bis 11. Oktober 2021 auszufüllen: https://zfrmz.cn/bZ6RIcKcIVOuGVZSNSg0

Weitere Informationen, zum Beispiel zur Einreise nach China, Visa-Bestimmungen oder die obligatorischen COVID-19-Tests vor Ausreise finden Sie auf der AHK-Website unter dem Punkt Travel Regulations: https://china.ahk.de/business-travel-regulations.