International Startseite ·

„New Work?“ – „Hybrid Work?“ Unternehmen aus Mecklenburg-Vorpommern zu Besuch bei US-Tech Unternehmen in Hamburg

© IHK

New Work ist mehr als nur Home Office und Shared Desk. Virtuelle Arbeit spielt bei großen Tech-Unternehmen sowieso eine wichtige Rolle, und dies nicht nur in Pandemiezeiten. Aktuelle Veränderungen in der Arbeitswelt umfassen aber noch ganz andere Fragen, die auch für das produzierende Gewerbe interessant und bedenkenswert sind: Eigenverantwortung, Vertrauen, Transparenz, Kommunikation und Flexibilität.

Mit diesen Herausforderungen setzte sich kürzlich eine Delegation von Unternehmerinnen und Unternehmern aus Mecklenburg-Vorpommern unter Leitung von IHK-Präsident Dr. Wolfgang Blank während einer Reise nach Hamburg auseinander. Eingeladen hatte das dortige US-Generalkonsulat und Treffen mit Unternehmen wie Dropbox, Inc., CISCO, Inc. beim deutschen Partnerunternehmen avodaq AG organisiert. Vor Ort konnte die Gruppe Möglichkeiten und Tools zur Visualisierung, virtuellen Kommunikation und Kooperation besichtigen. Diese suggerieren einen gemeinsamen Arbeitsraum, vereinfachen Arbeitsprozesse und digitale Zusammenarbeit an Projekten.

Eine weitere „Reise über den großen Teich“ führte direkt ins Silicon Valley, wo das Northern Germany Innovation Office (NGIO) mit Tim Ole Jöhnk vertreten ist. Das Netzwerk bietet Dienstleistungen für mittelständische Unternehmen und Start-ups an und stellt Verbindungen zu Unternehmen im Silicon Valley her. In Zukunft sollen die Angebote auch für Unternehmen in Mecklenburg-Vorpommern zur Verfügung stehen.

Abschließend gab es einen Ausflug in das Thema Künstliche Intelligenz - KI. Petra Vorsteher, Gründerin von „Transatlantic AI eXchange“, stellte die Arbeit des Netzwerks vor, das sich der Verbreitung von KI-Wissen und Innovation verschrieben hat.

Auch wenn die Unternehmen aus vielen verschiedenen Branchen kamen, brachte der zweitägige Ausflug nach Hamburg eine breite Palette von Anregungen für alle Beteiligten, die bei der zukünftigen Gestaltung von Arbeitsprozessen und der Kommunikation in den Unternehmen eine Rolle spielen könnten.