Pressemitteilungsarchiv

Aus- und Weiterbildung·

Ausbildungsprämie startet zum 1. August 2020

Ende Juni 2020 hat die Bundesregierung Eckpunkte des Bundesprogramms "Ausbildungsplätze sichern" für von Corona betroffene KMU verabschiedet. Das Programm besteht aus den Förderlinien "Ausbildungsprämie", "Ausbildungsprämie plus", "Übernahmeprämie", "Vermeidung von Kurzarbeit" sowie "Auftrags- und Verbundausbildung". Die Umsetzung wird in zwei Förderrichtlinien geregelt.

Die erste Richtlinie, die von der Bundesagentur für Arbeit umgesetzt wird, wird am 31. Juli 2020 im Bundesanzeiger…

Mehr lesen ...

Das Portal zur Beantragung der Überbrückungshilfen der Bundesregierung ist über eine Internetseite des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) ab sofort freigeschaltet.

Die Beantragung kann nur von einem vom berechtigten Unternehmen beauftragten Steuerberater, Wirtschaftsprüfer oder vereidigten Buchprüfer erfolgen. Zur Vorbereitung der Anträge und zur Abklärung von Fragen sollten sich potentielle Antragssteller/innen daher alsbald möglich mit ihren Steuerberatern in Verbindung…

Mehr lesen ...
Startseite·

Keine Abmahnungen wegen "Webinar"

Seit 2003 ist die Bezeichnung „Webinar“ als Wortmarke geschützt. Der Begriff „Webinar“ wird im alltäglichen Gebrauch häufig als Synonym für Online-Seminare verwendet. Dabei ist die Markenbezeichnung „WEBINAR®“ nicht gleichbedeutend mit dem Ausdruck „Webinar“. Der Unterschied zwischen der Marke „WEBINAR®“ und der Bezeichnung „Webinar“ ist durch den Markenhinweis, der Beifügung des „®“-Symbols, erkennbar. Die Verwendung des Begriffs „Webinar“ ist also unproblematisch, mit Abmahnungen muss in…

Mehr lesen ...