Autoreifen aus Löwenzahn? Wurst aus Lupinensamen? Zahnreinigung mit Bakterien? Was heute noch exotisch klingt, kann morgen vielleicht schon fester Bestandteil unseres Alltags sein. Getreu dem Motto „Wir schreiben Zukunft“ warb kürzlich die 2. BioÖkonomie-Konferenz in Anklam – die IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern gehörte mit zu den Veranstaltern – für Verständnis und eine Zusammenarbeit auf dem Gebiet einer biobasierten Wirtschaft.

Mehr lesen ...

Es war ein besonderer Empfang anlässlich des Tages der Deutschen Einheit, der jüngst im Stettiner Park-Hotel stattfand. Denn diese Festveranstaltung erinnerte nicht nur an den 25-jährigen Jahrestag der Deutschen Wiedervereinigung, sondern würdigte zugleich das 15-jährige Bestehen des „Haus der Wirtschaft“ in Szczecin.

Vor den rund 130 Gästen aus Wirtschaft, Politik, Verwaltung und gesellschaftlichem Leben betitelte IHK-Präsident Dr. Wolfgang Blank das Projekt als Institution, „die im...

Mehr lesen ...

Nicht nur das Finanzamt, auch der Betriebsprüfer der Deutschen Rentenversicherung interessiert sich für die Lohnbuchhaltung. Was die Unternehmen erwartet, worauf sie sich einstellen müssen und wie eine solche Prüfung abläuft, haben die Mitglieder des Steuergesprächskreises Neubrandenburg zusammen mit ihren Kollegen aus Rostock und der Deutschen Rentenversicherung Nord dieser Tage diskutiert.

Daneben, so Asmus Andresen, Dezernatsleiter Prüfdienst der DRV Nord, prüft die Deutsche...

Mehr lesen ...
Startseite ·

IHK informiert über neue Ausbildungsverordnung

Mit dem Inkrafttreten der neuen Ausbildungsverordnung im Beruf Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement gehen Veränderungen in der schulischen und praktischen Ausbildung und im Prüfungsverfahren einher.

Die IHK informierte die Ausbildungsbetriebe der Region Ostvorpommern gemeinsam mit der Berufsschule in einer Ausbilderberatung kürzlich in Greifswald über die gestreckte Prüfung in diesem neuen Büroberuf. Erläutert wurden die Regeln zum Bestehen der Abschlussprüfung, die Inhalte der gestreckten...

Mehr lesen ...

Im Zuge der neuen Präferenzabkommen, der Rückmeldungen aus Wirtschaft und Verwaltung sowie der täglichen Beratungen in den IHKs sind jetzt zwei Zolldokumente aktualisiert worden. Dabei handelt es sich zum einen um die Lieferantenerklärung (LE) und zum anderen um die Langzeit-Lieferantenerklärung (LLE) für Waren mit Präferenzursprungseigenschaft.  

Verändert wurden dieses Mal:

  • die Angaben zu den erwarteten neuen Rechtsgrundlagen
  • die Möglichkeit die Bezeichnung „EWR“ (Europäischer...
Mehr lesen ...