Hotel-, Gaststätten- und Ladeninhaber, die als Service für ihre Kunden ein offenes WLAN-Netz bereithalten, haften grundsätzlich nicht für Urheberrechtsverletzungen oder sonstige rechtswidrige Handlungen eines Nutzers. Dies gilt seit Oktober 2017 aufgrund einer Neuregelung des Telemediengesetzes. Der Bundesgerichtshofs hat nun entschieden, dass der Betreiber eines Internetzugangs über WLAN und eines Tor-Exit-Nodes nach der seit dem 13. Oktober 2017 geltenden Neufassung des § 8 Abs. 1 Satz 2 des...

Mehr lesen ...

Die Landesarbeitsgemeinschaft der IHKs in Mecklenburg-Vorpommern hat im Zuge der Verbandsanhörung zur neuen Landestourismuskonzeption Mecklenburg-Vorpommern eine gemeinsame Stellungnahme abgegeben.

Die Industrie- und Handelskammern teilen die Einschätzung, dass der Tourismus in MV seine Reifephase erreicht hat und maßgebliche Wettbewerber wie Schleswig-Holstein oder Polen deutlich aufgeholt bzw. überholt haben. Insofern braucht der Tourismus in MV neue Impulse mit Blick auf die künftige...

Mehr lesen ...
Startseite ·

Mit Teilqualifikation zum Industriemechaniker

Den erfolgreichen Abschluss des ersten Bausteins zur berufsanschlussfähigen Teilqualifikation im Berufsbild Industriemechaniker konnte die IHK Neubrandenburg unlängst vier Teilnehmern vom Technischen Schulungszentrum Neubrandenburg des TÜV Nord bescheinigen. Zuvor hatten sie sich dort sechs Wochen lang mit dem Thema „Bauteile manuell und mit einfachen maschinellen Fertigungsverfahren herstellen“ beschäftigt.

Durch die Qualifizierung von Arbeitsuchenden im Rahmen der berufsanschlussfähigen...

Mehr lesen ...

Die Sicherung der Wasserstraßen in Deutschland – sowohl für den Wassertourismus als auch für die Binnenschifffahrt – hat weiterhin hohe Priorität. Dafür hat das „Bündnis für Wasserstraßen“ bestehend aus Industrie- und Handelskammern, Verbänden, Wassertourismusinitiativen und weiteren Akteuren mit der Veranstaltung „Leinen los! – Perspektiven für den Wassertourismus in der neuen Legislaturperiode“ den Wassertourismus als Wirtschaftsfaktor und Motor für die Entwicklung ländlicher Räume in den...

Mehr lesen ...

Am 1. August ist es soweit: Das Gesetz zur Einführung einer Berufszulassungsregelung für gewerbliche Immobilienmakler und Wohnimmobilienverwalter vom 17. Oktober 2017 tritt vollständig in Kraft. Damit wird für Wohnimmobilienverwalter erstmals eine Erlaubnispflicht eingeführt. Weiterhin müssen sich Immobilienmakler und Wohnimmobilienverwalter im Umfang von 20 Stunden innerhalb eines Zeitraums von drei Jahren weiterbilden.

Voraussetzung für die Erteilung der Erlaubnis an Wohnimmobilienverwalter,...

Mehr lesen ...