Industrie-Kongress M-V 2019: Industrie 4.0

Industrie-Kongress M-V am 13. September 2019 bei Webasto in Neubrandenburg

© Copyright IHK

„Die digitale Vernetzung der industriellen Wertschöpfung ist die zentrale Grundlage der Wettbewerbsfähigkeit unserer Volkswirtschaft“, erklärt Dr. Wolfgang Blank, Präsident der geschäftsführenden IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern der IHKs in MV. Hochproduktive Industrieunternehmen und industrienahe Dienstleistungen sind das wirtschaftliche Rückgrat unserer Gesellschaft. „Der Wohlstand der Zukunft wird gesichert durch die Entwicklung und Vermarktung von Produkten und Dienstleistungen“, so Blank weiter.

Die hochproduktive Industrie zeichnet sich zunehmend durch die Digitalisierung ihrer Entwicklung, Produktion und Logistik aus. Das Sammeln und Vernetzen von Maschinen- und Betriebsdaten macht industrielle Prozesse nicht nur effizienter, sondern auch intelligenter. Die Optimierung der Wertschöpfungsketten ist das zentrale Element von Industrie 4.0. Daten werden miteinander vernetzt und durch intelligente Systeme ausgewertet, Maschinen kommunizieren in der Produktion miteinander, sodass Prozesse und Produkte noch effizienter werden. Die Fertigungsqualität von Erzeugnissen wird dadurch erhöht und die Lieferketten zwischen Unternehmen werden stärker automatisiert.

Besonders spannend ist daher die Frage, wie die Industrie Mecklenburg-Vorpommerns bereits den Weg Richtung Industrie 4.0 beschritten hat. Die Unternehmen Mecklenburger Metallguss GmbH (MMG) aus Waren (Müritz), MV WERFTEN GmbH aus Rostock sowie Trebing & Himstedt Prozeßautomation GmbH & Co. KG aus Schwerin zeigen in Projektpräsentationen, wie sie Industrie 4.0 im eigenen Unternehmen betreiben. Die Beispiele zeigen: Mecklenburg-Vorpommern kann auch Industrie 4.0 und sollte die Chancen der Digitalisierung weiter nutzen. Der renommierte Industrie-4.0-Pionier und Keynote-Speaker Johann Hofmann wird beim Industrie-Kongress anführen, dass ein Ändern unserer Denkgewohnheiten notwendig ist, damit unsere Industrie auch in Zukunft für Wohlstand und Arbeitsplätze sorgen kann.

Unter dem Leitmotto „In|du|strie – Gemeinsam. Zukunft. Leben.“ setzen sich die IHKs in Neubrandenburg, Rostock und Schwerin gemeinsam für einen starken Industriestandort Mecklenburg-Vorpommern ein.

 

Das Programm des Industrie-Kongresses 2019 in Neubrandenburg entnehmen Sie bitte der Einladung im Bereich "Downloads" auf dieser Seite.