Startseite Recht und Steuern ·

IHK-Präsident bestellt und vereidigt öffentlich neuen Sachverständigen

© IHK

Der Präsident der IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern, Dr. Wolfgang Blank, hat 22. November Falk Zimmermann auf dem Sachgebiet „Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken“ öffentlich bestellt und vereidigt. Seit 15 Jahren ist Falk Zimmermann auf seinem Bestellungsgebiet als Sachverständiger tätig. Geschäftsansässig ist er in Waren in einer Bürogemeinschaft mit dem bereits öffentlich bestellten Sachverständigen Michael Müller. Das Haupttätigkeitsfeld des neuen Sachverständigen ist die Gutachtenerstellung für Zwangsversteigerungen.

Mit der öffentlichen Bestellung werden seine überdurchschnittliche Fachkenntnis und die persönliche Zuverlässigkeit dokumentiert.

Auf dem Sachgebiet „Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken“ hat die IHK Neubrandenburg nunmehr 13 Sachverständige öffentlich bestellt und vereidigt. Insgesamt verfügt die IHK über 32 öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige sowie zwei Probenehmer auf 17 verschiedenen Sachgebieten. Damit steht der IHK und somit der Wirtschaft ein weiterer hochqualifizierter Sachverständiger zur Verfügung.

Im Anschluss tauschten sich die öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen zur möglichen Nutzung einer IHK-Signaturkarte für Sachverständige zur Kommunikation mit der Justiz aus. Durch die Einführung der Signaturkarte ist es möglich, die Sachverständigengutachten digital, schnell, sicher und vor allem rechtsverbindlich mit Unterschrift an die Gerichte und Behörden zu übermitteln.

Weiter wurde über eine mögliche Änderung des Justizvergütungs- und Entschädigungsgesetzes diskutiert. Die Sachverständigenvergütung ist in den einzelnen Bundesländern und bei den Gerichten völlig unterschiedlich. Die Sachverständigen brachten dazu ihre Erfahrungen ein. Die IHK Neubrandenburg wurde gebeten, sich für eine weitere Vereinheitlichung der Vergütung bundesweit einzusetzen.


Im Foto: IHK-Präsident Dr. Wolfgang Blank (links) und Falk Zimmermann.