Startseite Recht und Steuern ·

Jetzt anmelden zum 29. Cyber-Sicherheits-Tag in Berlin!

© putilov denis / Adobe Stock

Bei der gewaltigen Aufgabe der Cyber-Sicherheit fühlen sich gerade Kleinunternehmen oft überfordert und allein gelassen. Mit der Allianz für Cyber-Sicherheit (ACS) steht Unternehmen eine Plattform für die Vernetzung und den Austausch über Cyber-Sicherheitsthemen zur Verfügung. Dieses Netzwerk, getragen durch die Industrie- und Handelskammern sowie dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, hilft Betrieben, die Herausforderung rund um das Thema Cybersicherheit zu meistern. Die Registrierung im Netzwerk ist kostenlos. Mitglieder profitieren von aktuellen Informationen über Bedrohungsszenarien sowie von Erfahrungsaustauschen mit anderen Praktikern. Das Netzwerk bietet regelmäßig Schulungen und Workshops zu Sicherheitsthemen an.

Am 26. September lädt die Allianz für Cyber-Sicherheit in Kooperation mit dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) zum 29. Cyber-Sicherheits-Tag „Netzwerke schützen Netzwerke. #ecsm 2019 – gemeinsam aktiv“ ins Haus der Deutschen Wirtschaft nach Berlin ein. Die Anmeldung ist ab sofort möglich. Unternehmen und Institutionen, die sich aktiv beteiligen möchten, können ihre Vorschläge bis zum 30. Juni einreichen. Die Veranstaltung richtet sich an alle Unternehmen, Institutionen und Initiativen, die sich bereits für mehr Cyber-Sicherheit engagieren oder dies zukünftig tun möchten. Teilnehmende können dort einen Überblick über aktuelle Aktivitäten im Bereich der Cyber-Sicherheit – insbesondere im Rahmen des ECSM – erhalten, Best Practices kennenlernen, Inspirationen für Cyber-Sicherheits-Projekte sammeln und eigene Vorhaben anstoßen sowie Kontakte zu Cyber-Sicherheitsexperten und -initiativen knüpfen.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie auf der Webseite des BSI.