Recht und Steuern Startseite ·

TISiM – vor Ort, im Netz und mobil

© fotomek / Adobe Stock

Unternehmen, die sich in puncto IT-Sicherheit fit machen wollen, haben jetzt vielfältige Möglichkeiten sich zu informieren. TISiM – hinter diesem Kürzel verbirgt sich die „Transferstelle IT-Sicherheit im Mittelstand“, war kürzlich Gast beim monatlich stattfindenden IHK-Wirtschaftsstammtisch. „Die Transferstelle wendet sich gezielt an kleine und mittelständische Unternehmen ohne eigene IT-Abteilung“, erläutert Andrea Grimme, Ansprechpartnerin für TISiM bei der IHK. „Mit Hilfe eines Fragentools können Unternehmen dort ihren individuellen Aufgaben- und Maßnahmenplan für mehr IT-Sicherheit erstellen lassen. Das Gute dabei: die Angebote von TISiM sind kostenfrei.“

TISiM berät Interessierte vor Ort in der IHK und anlassbezogen mit dem TISiM-Mobil zu Veranstaltungen und Sprechtagen. Unter dem Link www.tisim.de können alle Angebote auch online genutzt werden.

TISiM wird vom Bundeswirtschaftsministerium gefördert und vom Frauenhofer-Institut wissenschaftlich begleitet. Die IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern ist Regionalpartner des Projektes.