Recht und Steuern Startseite ·

Versuchter Datenklau mit Phishing-Emails über angebliche Corona-Hilfen

© putilov denis / Adobe Stock

Die Europäische Kommission warnt, dass derzeit eine Phishing-Email mit falschem Antragsformular über Corona-Überbrückungshilfen für kleine und mittelständische Unternehmen kursiert, die angeblich vom Bund sowie dem Europäischen Rat angeboten werden. Diese E-Mail stammt nicht von der Europäischen Kommission. Es handelt sich dabei vielmehr um einen Phishing-Versuch unter Vortäuschung der Identität der Europäischen Kommission mit dem Ziel, Daten abzugreifen. Versandt wird diese über die Domain "ec-europa.eu" unter dem ausgedachten Namen des vermeintlichen Sprechers der Europäischen Kommission „Svetla Bobeva“.

Bitte reagieren Sie nicht auf solche Phishing-Emails und öffnen Sie keine Anhänge.