Startseite Standortpolitik ·

IHK informiert Unternehmer über Teilfortschreibung des RREP MSE

© IHK

Noch bis zum 31. Oktober befindet sich die Teilfortschreibung des Regionalen Raumentwicklungsprogrammes Mecklenburgische Seenplatte (RREP MSE) in der dritten Stufe der Öffentlichkeitsbeteiligung. Sie befasst sich gezielt mit dem Thema Windenergie.

Aus diesem Anlass veranstaltete die IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern dieser Tage eine Informationsveranstaltung in der Kammer. Dabei stellte Christoph von Kaufmann, Leiter der Geschäftsstelle des Regionalen Planungsverbandes Mecklenburgische Seenplatte, den Gästen u. a. die wesentlichen Grundzüge des Planerischen Gesamtkonzeptes, welches dem ausliegenden Entwurf zugrunde liegt, vor.

Mehr Information zum Beteiligungsverfahren, zur Veranstaltung und zu der Auslegungsfrist sind hier zu finden.