Fachkräftegewinnung: Heimkehrertag am 27. Dezember 2018 im HKB Neubrandenburg

Immer häufiger ist zu lesen und zu hören: Wer hier geboren ist, kehrt gern wieder in die Heimat zurück, wenn ihm eine gute Arbeitsmöglichkeit geboten wird. Andererseits sucht die regionale Wirtschaft nach versierten Fachkräften. Um beide Seiten nun zusammenzubringen, veranstaltet die IHK Neubrandenburg gemeinsam mit weiteren Partnern erstmals in diesem Jahr einen „Heimkehrertag“ – nach dem Motto „Nächste Station: Heimat!“

Wir haben bewusst als Datum den 27. Dezember von 15 bis 18 Uhr im Haus der Kultur und Bildung (HKB) in Neubrandenburg ausgewählt; denn Weihnachten und Neujahr verbringen Fortgezogene gern bei der Familie oder Freunden in der Heimat.

Wenn Sie ein Unternehmen sind, das Fachkräfte sucht, dann sollten Sie diese Chance nicht ungenutzt lassen. Reservieren Sie sich einen Platz auf unserer Veranstaltung und finden Sie Ihre Fachkraft. Die Teilnahme kostet 500 Euro. Im Preis enthalten sind ein Medienpaket, Messemobiliar (Stände oder Stehtische) und ein Rahmenprogramm. Wir freuen uns über Ihre Anmeldung

Wenn Sie eine Fachkraft sind, dann kommen Sie am 27. Dezember 2018 zum Heimkehrertag und überzeugen Sie sich von den attraktiven Arbeitsplatzangeboten, die diese Region Ihnen bieten kann. Sie werden gleichzeitig zu Wohnungsmöglichkeiten, Kita-Plätzen und dem vielfältigen Angebot an Schulen informiert. Auch für Beratung zu den Jobmöglichkeiten für Ihren Partner ist gesorgt.

Wenn Sie Eltern oder Großeltern sind, die gern ihre Kinder und Enkelkinder in der Nähe haben, dann überzeugen Sie Ihre Kinder davon, dass sie zum Heimkehrertag am 27. Dezember ins HKB kommen.

 

 

Informationen zur Fachkräftesicherung

Angesichts der demografischen Entwicklung wird es für die Unternehmen immer schwieriger, qualifiziertes Personal zu finden. Abwanderung und Alterung führen zu einem Rückgang der Bevölkerung im erwerbsfähigen Alter.

Die Unternehmen müssen sich dem Wettbewerb um Arbeitskräfte, insbesondere um hochqualifizierte Fachkräfte, stellen.

Interessante Informationen zum Thema Fachkräfte finden Sie nachfolgend:

Die IHK Neubrandenburg bringt sich zudem bei Positionierungen der IHKs ein.

Unterstützung durch Arbeitsagentur und Jobcenter

Für Arbeitgeber werden seitens der Agentur für Arbeit eine Reihe von Fördermöglichkeiten für beschäftigungsrelevante Fragestellungen geboten:

  • Eingliederungszuschüsse
  • Einstellungszuschuss bei Neugründungen
  • Einstellungszuschuss bei Vertretung („Job-Rotation“)
  • Probebeschäftigung behinderter / schwerbehinderter Menschen
  • Zuschüsse zur Ausbildungsvergütung schwerbehinderter Menschen
  • Eingliederungszuschüsse für besonders betroffene schwerbehinderte Menschen
  • Winterbauförderung

Arbeitgeber können beispielsweise zur Eingliederung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern, deren Vermittlung wegen in ihrer Person liegender Gründe erschwert ist, einen Zuschuss zum Arbeitsentgelt zum Ausgleich einer Minderleistung erhalten (Eingliederungszuschuss).

Ansprechpartner für Sie ist dabei der Arbeitgeberservice der Arbeitsagentur (AGS). Unter der kostenlosen und einheitlichen Service Rufnummer: 0800 - 4 5555 20 erreichen Sie den Ansprechpartner für Ihre Region und Branche.