Startseite Starthilfe und Unternehmensförderung ·

Berater des Patentsprechtages besuchen Interessenten auch vor Ort

© Tierney / Adobe Stock

Auch das geht beim Patentsprechtag: Beim jüngsten Termin gingen die Berater der IHK Neubrandenburg und des Patentinformationszentrums Schwerin (PIZ) nach Einladung der zuständigen Geschäftsleitung erstmals in ein Unternehmen, um dessen wissenschaftlich fundiertes Unternehmenskonzept unter praktischen Bedingungen kennenzulernen. Jenes enthält gleich mehrere innovative Prozesse und kreative Bestandteile, die in der expandierenden Gesundheitsbranche eine Besonderheit darstellen. Das besuchte Unternehmen kommt aus diesem Bereich.

Um sich vor Nachahmung und Diebstahl des geistigen „Goldes“ zu schützen, erhielten die Geschäftsführer, aus dem reichhaltigen Fragenkatalog der Berater hilfreiche Antworten und Hinweise. „Wir haben viele, viele Stunden gebraucht, um Studien zu lesen und Forschungsergebnisse zu studieren und das Konzept in der jetzt vorliegenden Form am Reißbrett zu entwickeln. Das wollen wir uns nicht so einfach wegnehmen lassen“, so ein Mitglied der Geschäftsleitung.

Den nächsten Patentsprechtag am 9. Mai gibt es wieder – wie gewohnt – in der IHK Neubrandenburg. Um Anmeldung wird gebeten. Das Beratungsangebot wird sowohl von Unternehmern als auch von Angestellten in Anspruch genommen. Dabei wissen die Interessenten die angenehme und vor vertrauliche Gesprächsatmosphäre zu schätzen.

Das PIZ ist ein Projekt der TBI Technologie-Beratungs-Institut GmbH in Schwerin. 1992 gegründet, bietet es neben den Beratungsangeboten und Dienstleistungen zu allen Bereichen des gewerblichen Rechtsschutzes (Patent, Gebrauchsmuster, Marke und Design) auch Informations- und Weiterbildungsveranstaltungen an.