Startseite Starthilfe und Unternehmensförderung ·

Zukunft übernimmt Tradition: IHK Neubrandenburg informiert und berät zum Thema Unternehmensnachfolge

© Bürgschaftsbank Mecklenburg-Vorpommern

Den jüngsten Sprechtag für Unternehmensnachfolgen haben Unternehmer, die eine Übergabe ihres Lebenswerkes planen, und Interessenten, die einen Betrieb übernehmen wollen, wieder rege genutzt. Ihre Fragen reichten von der Suche nach einem geeigneten Nachfolger über Möglichkeiten einer Finanzierung des Kaufpreises bis zur strukturierten Planung einer Übergabe. Die Experten für Unternehmensnachfolgen ließen keine noch so komplizierte Problemstellung unbeantwortet. Im Gegenteil: Die Besucher des Sprechtages waren hinterher überzeugt, dass eine Unternehmensübergabe langfristig geplant und von der IHK Neubrandenburg in Kooperation mit der Koordinierungsstelle für Unternehmensnachfolgen in MV begleitet werden sollte.

Die Koordinierungsstelle für Unternehmensnachfolgen wurde von der IHK Neubrandenburg zusammen mit den anderen Industrie- und Handelskammern und Handwerkskammern in Mecklenburg-Vorpommern sowie der Bürgschaftsbank und dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Ende 2015 als Projekt initiiert und ins Leben gerufen. Die Unterstützung bei der Suche nach potenziellen Nachfolgern und übergabefähigen Unternehmen und die koordinierende Begleitung des Nachfolgeprozesses sind die vordringlichsten Aufgaben der bei der Bürgschaftsbank in Schwerin angesiedelten Koordinierungsstelle.

Den Sprechtag für Unternehmensnachfolgen bittet die IHK regelmäßig an. Die nächsten Termine im Überblick: 

8. August: Greifswald
13. September: Neubrandenburg
4. Oktober: Neubrandenburg und
12. Oktober: Greifswald.

Um Anmeldung wird ab sofort gebeten.