"Innovationsfrühstück" in der IHK am 19. Oktober

Wann: 19. Oktober 2018

Wo: IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern, Katharinenstraße 48, 17033 Neubrandenburg

 

Alle Unternehmerinnen und Unternehmer aller Branchen, die etwas über die Unterstützungsmöglichkeiten für Innovatoren wissen möchten, sind herzlich zum „Innovationsfrühstück“ eingeladen. Es findet am 19. Oktober 2018 ab 10.00 Uhr in der IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern zum Thema „Wie gelingt der Technologietransfer?“ statt. Unsere Referenten geben ihnen dort einen Einblick in die Vielzahl an Unterstützungen, die die Region für die erfolgreiche Vermarktung von Innovationen bereitstellt.

Viele KMU und Forschungseinrichtungen entwickeln ausgeklügelte Ideen und Innovationen, können diese aber nicht immer gewinnbringend am Markt platzieren. Die Beratungen der Technologie- und Innovationsberater sowie die finanziellen Unterstützungsmöglichkeiten seitens des Landes MV helfen aber, Technologien und Innovationen nutzbar zu machen.

Drei Referenten, die tagtäglich mit dieser Arbeit beschäftigt sind, werden beim „Innovationsfrühstück“ kurzweilige Vorträge halten. Unsere Technologie- und Innovationsberater (TIBs), Herr Dr. Jens-Uwe Heiden von der Universität Greifswald und Herr Dr. Olaf Strauß von der Hochschule Neubrandenburg, geben Auskunft über die Möglichkeiten des Technologietransfers. Beispielsweise geben die Beiden jeden Monat in der IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern eine Sprechstunde, die für alle Unternehmer der Region offen ist. Darüber hinaus wird Herr Ralf Blank, Geschäftsführer der Technologie-Beratungs-Institut GmbH (TBI), in seinem Vortrag die Fördermöglichkeiten von Forschung, Entwicklung und Innovation des Landes MV präsentieren.