Recht und Steuern·

Privacy-Shield-Entscheidung des EuGH – was ist zu tun?

Was bedeutet das Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) vom 16. Juli 2020 für die betriebliche Praxis? Mit dieser Frage beschäftigte sich das Webinar der IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern. Rechtsanwalt Arnt Kotulla gab einen Überblick über die Auswirkungen und gab praktische Hinweise, welche Schritte für die datenschutzkonforme Bearbeitung personenbezogener Daten im Unternehmen jetzt vorzunehmen sind. „Das Urteil sieht keinerlei Übergangsfrist zur Unwirksamkeit des…

Read more ...

Die Digitalisierung in den Unternehmen nach vorne bringen – das ist das Ziel einer neuen, gemeinsamen Initiative von DIHK und Industrie- und Handelskammern. Unter dem Motto "#gemeinsamdigital" bieten wir Ihnen jeden Monat Online-Informationsveranstaltungen zu jeweils einem Schwerpunktthema an.

Pünktlich zum alljährlich im Oktober europaweit stattfindenden Aktionsmonat „European Cyber Security Month“ sind Sie herzlich eingeladen, sich in unseren Cyber-Security Breakfasts (fast) jeden Freitag im…

Read more ...

Das im April 2019 in Kraft getretene Gesetz zum Schutz von Geschäftsgeheimnissen (GeschGehG) stellt strengere Anforderungen als bisher an deren Absicherung. Daher haben Mitglieder des DIHK-Rechtsausschuss gemeinsam mit Unternehmensjuristen eine Formulierungs- und Checkliste für die Absicherung von Geschäftsgeheimnissen z.B. bei Geschäftsanbahnungen erarbeitet. Die Hilfen können insbesondere für klein- und mittelständische Unternehmen hilfreich sein.

Der Schutz vertraulicher Informationen wird…

Read more ...
Aus- und Weiterbildung·

IHK gibt jetzt auch einen Newsletter heraus

Die IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern erweitert ihr Informationsangebot. Neben der Zeitschrift „Faktor Wirtschaft“ und der monatlichen Fernsehsendung „faktor wirtschaft TV“, der Internet- und Facebookseite gibt die Kammer künftig auch einen Newsletter heraus. Premiere für das neue Format ist am 15. September. „Damit wollen wir die regionale Wirtschaft, aber auch die Vertreter aus Wissenschaft, Politik, Verwaltung, Medien und öffentlichem Leben noch gezielter und…

Read more ...
Startseite·

E-Rechnung in der Bundesverwaltung kommt

Ab dem 27. November 2020 sind Lieferanten des Bundes verpflichtet, die Rechnungsstellung im Rahmen öffentlicher Aufträge in elektronischer Form vorzunehmen. Papierrechnungen oder eine Übermittlung per PDF sind dann nicht mehr zulässig. Betroffen sind Auftragnehmer öffentlicher Aufträge, d. h. Lieferanten und Dienstleister der unmittelbaren Bundesverwaltung wie bspw. der Ministerien und nachgeordneter Stellen wie z. B. die Bundeswehr bzw. der mittelbaren Bundesverwaltung wie bspw. der…

Read more ...

Mit Urteil vom 16. Juli 2020 hat der Europäische Gerichtshof den EU-US-Privacy-Shield für unwirksam erklärt. Damit kann ab sofort keine Datenübermittlung in die USA mehr auf diesen Schutzschild gestützt werden.

Wie können zukünftig weiterhin Daten sicher, also den Anforderungen der Datenschutz­grundverordnung entsprechend, zu Geschäftspartnern in die USA übermittelt werden? Welche Maßnahmen müssen im Unternehmen getroffen werden, gibt es Anpassungsbedarf, worauf muss ich achten? Gibt es…

Read more ...

Die Bundesregierung hat am 2. September 2020 die Verlängerung der Aussetzung der Insolvenzantragspflicht für Unternehmen, die infolge der COVID-19-Pandemie insolvent geworden sind und dennoch Aussichten darauf haben, sich unter Inanspruchnahme staatlicher Hilfsangebote oder auf andere Weise zu sanieren, bis zum 31. Dezember 2020 beschlossen. Diese Verlängerung soll jedoch nur für Unternehmen gelten, die infolge der COVID-19-Pandemie überschuldet sind, ohne zahlungsunfähig zu sein. Damit sollen…

Read more ...