„Die leichtfertige Nicht-Mitteilung der wirtschaftlich Berechtigten an das Transparenzregister ist eine Ordnungswidrigkeit.“ Zahlreiche Unternehmen im IHK-Bezirk sind in letzter Zeit mit dieser Warnung konfrontiert worden. Das Bundesverwaltungsamt als Aufsichtsbehörde hat die Meldung zum Transparenzregister unter Androhung von Bußgeldern angemahnt. Was steckt dahinter?

Die Regelungen zum Transparenzregister sind im Juni 2017 durch Änderung im Geldwäschegesetz eingeführt worden. Das Register...

Mehr lesen ...

Werden große Betriebe oder für die Region wichtige Arbeitgeber zahlungsunfähig, wird dies meist durch eine ausführliche, öffentliche Berichterstattung begleitet. Darin finden sich Schlagworte wie „Gläubigerausschuss“, „Insolvenzplan“, „Insolvenzmasse“ und „Insolvenzausfallgeld“.

Das Insolvenzverfahren unterliegt eigenen gesetzlichen Regelungen. Mit der Novellierung der Insolvenzordnung im Jahr 2012 wurde bspw. als wichtige Änderung das sogenannte Sanierungsverfahren eingeführt. Wer sich...

Mehr lesen ...
Startseite ·

Geoblocking-Verordnung – Was muss ich beachten?

Die EU hat 2018 eine sog. Geoblocking-Verordnung geschaffen. Ziel dieser Verordnung soll die Förderung eines einheitlichen Binnenmarktes sein, indem eine Behinderung oder Diskriminierung aufgrund von Wohnsitz, Niederlassung oder Staatsangehörigkeit von Verbrauchern bei grenzüberschreitenden Einkäufen innerhalb der EU verboten sind. Die Geoblocking-Verordnung steht unter dem Motto „shop like a local“, d. h., die Kunden sollen so behandelt werden, als wären sie ansässig.

Als Unternehmer sind Sie...

Mehr lesen ...
Startseite ·

Arbeit auf Abruf – Was ist zu beachten?

Die wesentlichen Vorschriften zu Arbeitszeiten und Arbeitszeitmodellen finden sich im Arbeitszeitgesetz, im Teilzeit- und Befristungsgesetz sowie ergänzend in Tarifverträgen. Ein Modell ist die sogenannte Arbeit auf Abruf. Mit ihr können Arbeitsspitzen und Tätigkeiten mit stark schwankendem Arbeitsanfall kompensiert werden.

Bereits zum Jahresbeginn 2019 hat der Gesetzgeber die Arbeit auf Abruf neu geregelt. Der Begriff wird in § 12 des Teilzeit- und Befristungsgesetzes (TzBfG) definiert als...

Mehr lesen ...

Bei der gewaltigen Aufgabe der Cyber-Sicherheit fühlen sich gerade Kleinunternehmen oft überfordert und allein gelassen. Mit der Allianz für Cyber-Sicherheit (ACS) steht Unternehmen eine Plattform für die Vernetzung und den Austausch über Cyber-Sicherheitsthemen zur Verfügung. Dieses Netzwerk, getragen durch die Industrie- und Handelskammern sowie dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, hilft Betrieben, die Herausforderung rund um das Thema Cybersicherheit zu meistern. Die...

Mehr lesen ...

Über „Die drei Säulen der Energietechnik“ referierte der öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige Ingo Schröder. Beim jüngsten Erfahrungsaustausch in der IHK ging er dabei auf die zuverlässige, bezahlbare und sichere Energieversorgung ein und auf die noch bevorstehenden Herausforderungen der Energiewende. Eine nachhaltige Energieversorgung bei Minimierung der CO2-Emission und einer hohen Energieeffizienz ist für den Wirtschaftsstandort Deutschland erforderlich. Bei der anschließenden...

Mehr lesen ...

Zum 1. Juni 2019 wird das sogenannte Bewacherregister in Betrieb genommen. Dabei handelt es sich um ein bundesweites elektronisches Register, in dem die Daten von Wachpersonal abgerufen werden können. Registerführende Stelle ist das Bundesamt für Wirtschaft- und Ausfuhrkontrolle (BAFA).

Die Errichtung des Bewacherregisters wurde bereits im Jahr 2016 durch den Gesetzgeber beschlossen. Vor dem Hintergrund von Vorfällen in sensiblen Bereichen des Bewachungsgewerbes (Übergriffe von...

Mehr lesen ...