Startseite ·

14. Norddeutscher Versicherungstag in Hamburg

Der deutsche Versicherungsvertrieb steht auch in den nächsten Jahren vor großen Veränderungen und Herausforderungen. Neben regulatorischen Anforderungen durch die IDD oder das Betriebsrentenstärkungsgesetz führt vor allem die fortschreitende Digitalisierung zu Veränderungsdruck. Wie wird man den künftigen Kundenerwartungen gerecht? Wie können Vermittler die eigenen Geschäftsmodelle an das veränderte Nutzerverhalten und die Digitalisierung anpassen? Wie kann man als Vermittler der digitalen...

Mehr lesen ...

Das Gesetz zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/97 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 20. Januar 2016 über Versicherungsvertrieb und zur Änderung weiterer Gesetze (IDD-Umsetzungsgesetz) ist kürzlich im Bundesgesetzblatt veröffentlicht worden.

Folgende Regelungen gelten bereits:

Sondervergütungs- und Provisionsabgabeverbot
Versicherungsunternehmen und Versicherungsvermittlern sowie deren Angestellten ist es untersagt, Versicherungsnehmern, versicherten Personen oder...

Mehr lesen ...

Der Bundestag hat in seiner Sitzung am 22. Juni 2017 folgende Änderungen - vorbehaltlich der Zustimmung des Bundesrates - für Immobilienmakler und Wohnimmobilienverwalter beschlossen:

Immobilienmakler

Anders als ursprünglich diskutiert, wird es keine Änderung der bestehenden Erlaubnispflicht für Immobilienmakler geben. Das bedeutet, dass für die Erlangung der Erlaubnis als Immobilienmakler wie bislang der Nachweis der persönlichen Zuverlässigkeit und den geordneten Vermögensverhältnissen...

Mehr lesen ...

Mit einem Gesamtschaden von rund 55 Milliarden Euro haben Spionage, Sabotage und Datenklau im Jahr 2016 bei deutschen Unternehmen zugeschlagen. Das ergibt sich aus der aktuellen Studie des Digitalverbandes Bitkom.

Jedes zweite Unternehmen (53 Prozent) ist danach in den vergangenen zwei Jahren Opfer eines solchen Angriffs geworden, wobei kleine und mittelständische Unternehmen, die besonders innovativ sind, im Fokus der Angreifer stehen. Ganz überwiegend (62 Prozent) kommen die Täter aus dem...

Mehr lesen ...

So mancher Betreiber eines Onlineshops wird bereits Erfahrung damit gemacht haben: sein Internetauftritt wird abgemahnt, weil gesetzlich vorgeschriebene Pflichtangaben fehlen oder nicht korrekt dargestellt sind. „An sich ist die wettbewerbsrechtliche Abmahnung als

Instrument der außergerichtlichen Streitbeilegung eine gute Möglichkeit, Verstöße gegen unlauteren Wettbewerb unbürokratisch und schnell zu ahnden“, so Andrea Grimme, Koordinatorin Recht und Steuern bei der IHK Neubrandenburg für das...

Mehr lesen ...

Vor sieben Jahren wurde Ralf-Peter Wehr von der DEKRA Automobil GmbH erstmalig auf dem Sachgebiet „Kraftfahrzeugschäden und -bewertung“ öffentlich bestellt und verteidigt.

Während seiner langjährigen Tätigkeit hat er auf seinem Bestellungsgebiet eine Vielzahl von Gutachten für Gerichte, Staatsanwaltschaften, für Versicherungsgesellschaften aber auch für private Auftraggeber erstellt. Wehr hat zahlreiche Weiterbildungen betrieben.

Innerhalb seines Bestellungsgebietes verfügt er über...

Mehr lesen ...
Startseite ·

IHK informiert zu Kassensystemen

„Wie führe ich die Kasse richtig?“ – zu diesem Thema hat die IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern kürzlich Vertreter der Handelsbranche informiert. So einfach die Frage klingt: schnell wurde klar, dass die Anforderungen, die sich aus den gesetzlichen Grundlagen ergeben, vielfältig und für die Unternehmen oft nur schwer umzusetzen sind. Diana Seyer, Kassenprüferin beim Finanzamt Schwerin, erläuterte in ihrem Vortrag zunächst die unterschiedlichen Kassensysteme, die in der...

Mehr lesen ...