Gewerbeflächen

Weil Flächen nicht unerschöpflich sind, Standorte erweitert oder neu gesucht werden setzt sich die IHK dafür ein, dass in ausreichendem Maße Gewerbeflächen vorgehalten werden und diese gut erschlossen und verkehrlich gut angebunden sind. Auch in die Bauleitplanung der Gemeinden ist die IHK eingebunden und kann auf diese Weise auf die konkrete Ausgestaltung Einfluss nehmen (siehe Stichwort Bauleitplanung).

In der IHK Region stehen verschiedenste Flächenangebote zur Verfügung. Je nach Unternehmensanforderungen können Industriegebiete oder Gewerbegebiete ausgewählt werden.

Weitere Informationen bietet Ihnen der Katalog der Realsteuerhebesätze.

Gewerbeflächendatenbank für Ihre Suche nach Gewerbeflächen

Für die Suche nach Gewerbeflächen in Mecklenburg Vorpommern gibt es eine landesweite Gewerbeflächendatenbank. In dieser Datenbank finden Sie sowohl Angebote für Gewerbe- und Industriegebiete einschließlich der Großstandorte als auch für Hallen, Büros und Sonderimmobilien wie Schlösser und Gutshäuser, Konversionsflächen und Tourismusimmobilien.

Gern helfen wir Ihnen bei der Standortsuche und Kontaktaufnahme mit der jeweiligen Kommune.

Luftfahrtstandort Neubrandenburg-Trollenhagen – Startklar für Investitionen!

Nach intensiven Vorbereitungen wird der Luftfahrtstandort Neubrandenburg-Trollenhagen nunmehr erste Liegenschaften für die Gewerbeansiedlung anbieten. Entwicklungsschwerpunkt ist die Ansiedlung der luft- und raumfahrtaffinen Industrie wie auch von Unternehmen anderer Branchen, die großzügige und preisgünstige Gewerbe- und Industrieflächen benötigen oder die an einer dynamischen Standortentwicklung im Bereich einer leistungsfähigen Luftverkehrsanlage teilhaben wollen. Im Rahmen einer breit aufgestellten Partnerschaft zwischen dem Land Mecklenburg-Vorpommern, dem Landkreis Mecklenburgische Seenplatte mit ihrer Wirtschaftsfördergesellschaft, der Stadt Neubrandenburg, der Gemeinde Trollenhagen und der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, an der auch die IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern aktiv mitwirkt, wurden die Voraussetzungen für Unternehmensansiedlungen geschaffen. In den nächsten Wochen beginnt auch die internationale Standortwerbung.

In der derzeitigen Entwicklungsphase werden das großflächige Industriegebiet (Investitionsfeld 6) nördlich der Luftverkehrsanlage sowie zwei Flächen direkt an der Start- und Landebahn (Investitionsfelder 1 und 2), u. a. mit dem ehemaligen militärischen Tower, angeboten.

Nähere Informationen finden Sie auf der Hompage der Flughafenregion Neubrandenburg.