Workshop-Angebot - Themen und Termine

Mit den Digitalisierungs-Workshops sollen Unternehmen sensibilisiert und motiviert werden, neue digitale Wege zu beschreiten bzw. vorhandene Lösungen zu optimieren. Sie finden hier eigene Veranstaltungen sowie Webinare von anderen IHKs und Institutionen.
 

Die Bedeutung Sozialer Medien für die (Unternehmens-) Kommunikation ist unbestritten. Allein in Deutschland sind über 50 Prozent der Internetnutzer regelmäßig in Sozialen Netzwerken aktiv. Doch während auf den Plattformen bislang die Kommunikation und Vernetzung im Vordergrund stand, bieten Facebook, Instagram, Pinterest & Co. immer mehr Möglichkeiten, Produkte und Dienstleistungen direkt zu vermarkten.

Doch wie genau funktioniert das und warum wird "Social Shopping" immer beliebter? Welche Plattformen eignen sich hierfür besonders gut und wo gibt es noch Hürden? Was sind die Erfolgsfaktoren bei der Planung und Umsetzung und für wen lohnen sich diese? Und last but not least: was ist zu beachten, damit das Einkaufserlebnis für den Kunden so schnell und reibungslos wie möglich verläuft?

Antworten auf diese und weitere Fragen erhalten Sie in unserem Webinar "Social Shopping: Vom Kommunikationsnetzwerk zum Shopping Paradies? – Wie Facebook, Instagram und Co. das Einkaufsverhalten verändern". Hier erläutern die beiden Social Media Experten und bekennende Social Shopping Opfer André Tams und Nico Erhardt wie Social Shopping funktioniert und welche Shop- beziehungsweise Kaufoptionen die Plattformen bieten.
 
Zur Anmeldung

Warum User Experience (UX) und User Interface (UI) so wichtig sind: In diesem Webinar berichten Sven Bertel und Torben Wallbaum von der Anwendung nutzerzentrierter und partizipativer Ansätze für die Entwicklung neuer sowie die Optimierung bestehender digitaler Produkte.

Neben Motivation und etwas Hintergrund werden konkrete Methoden präsentiert, die schnell erste Einblicke in Bedarfe und Wünsche bestehender und zukünftiger Kunden geben können.

Zur Anmeldung

 

Online-Shops müssen eine Vielzahl von Informationspflichten erfüllen, vom Impressum über die Datenschutzerklärung, produktbezogene Informationen bis hin zu Widerrufsbelehrungen. Schnell passieren da Fehler, was zu Abmahnungen durch Wettbewerber oder Vereine führen kann. Gerade in diesem Bereich gab es auch zahlreiche missbräuchliche Abmahnungen.

Im Dezember 2020 ist nun eine Änderung des Gesetzes gegen unlauteren Wettbewerb (UWG) in Kraft getreten, das solchen missbräuchlichen Abmahnungen Einhalt gebieten soll.

In dem Webinar am 16. März 2021 erläutern Ihnen Hildegard Reppelmund, DIHK, und Dr. Carsten Föhlisch, Trusted Shops GmbH, bei welchen Informationspflichten Sie besonders aufpassen sollten und welche Neuerungen die Gesetzesänderungen bedeuten.

Anmeldung über den DIHK: event.dihk.de/mrzwebinare

Auch in 2021 ist das Thema Onlinemarketing so aktuell wie kaum zuvor. Wie ich meine  Kunden auf digitalen Kanälen erreiche, ist eine der zentralen Fragen für kleine und mittelgroße Unternehmen.

Am 28. April finden Sie darauf Antworten – egal ob Einsteiger, Fortgeschrittene oder auf Experten-Niveau. Die Rheinland-IHKs bringen auf dem e-Marketingday Fachleute im Bereich Online-Marketing zusammen, um Ihre wichtigsten Fragen zu beantworten.

Für einen außergewöhnlichen Auftakt sorgt Titus Dittmann, Unternehmer, Multitalent und Social Entrepreneur mit dem Thema "Mut ist, wenn man es trotzdem macht".

Im Anschluss geht es in verschiedenen Sessions um Themen wie den Start ins E-Commerce Business, Marketingautomation und Künstliche Intelligenz oder das 1x1 der Suchmaschinenoptimierung. Zwei begleitende Workshops geben Tipps für die richtige Strategie oder präsentieren die digitalen Möglichkeiten am Point-of-Sale. Zudem zeigen Facebook und Google ihre Unterstützungsangebote und Chancen für klein- und mittelständische Unternehmen auf. Die IHKs im Rheinland freuen sich, Sie auf dem e-Marketingday 2021 digital zu begrüßen!

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.e-marketingday.de.

Zur Anmeldung

Kunden digital begeistern und im Kaufprozess zielführend begleiten. Was steckt dahinter? Welches digitale Medium passt zu Ihrem Unternehmen und Ihren Zielen? Warum lohnt sich der Einsatz digitaler Technologien und was ist bei der Einbindung in die bestehende Ladenstruktur zu beachten?

Dieses Webinar der gemeinsamen Veranstaltungsreihe "Digitaler Multikanal-Handel" des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Handel und der IHK Regensburg liefert Antworten auf diese und weitere Fragen.

Behandelt werden:

  • Unterschiedliche digitale Technologien und deren Einsatzmöglichkeiten
  • Praktische Beispiele von Handelsunternehmen
  • Relevante Schritte im Umsetzungsprozess
  • Erfahrungsbericht: on- und offline verbinden

Zur Anmeldung

Immer mehr Händler verkaufen ihre Waren und Dienstleistungen über einen eigenen Online-Shop. Damit Kunden über diesen Vertriebskanal kaufen, müssen Händler Vertrauen schaffen und erhalten. Das Kundenvertrauen wird auch von der Sicherheit des Shops positiv beeinflusst.

Wie können Händler ihren Shop nun sicher gestalten? Welche IT-Sicherheitsmaßnahmen sind sinnvoll? Welche Rolle spielt der Datenschutz? Wie können Händler Betrug und Risiken bei der Zahlung vermeiden? Diese und weitere Fragen klärt das Webinar und zeigt anhand ausgewählter Praxisbeispiel, wie Händler mit dem Thema IT-Sicherheit umgehen.

Für weitere konkrete Schritte zu mehr IT-Sicherheit in Ihrem Unternehmen erhalten Sie zudem einen kurzen Einblick in die Angebote der Transferstelle IT-Sicherheit im Mittelstand (tisim.de). Am Ende des Vortrags haben Sie wie gewohnt die Möglichkeit, Ihre Fragen zu stellen.

Zur Anmeldung