Delegationsreisen

Die IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern organisiert für Unternehmen gemeinsam mit den anderen IHKs und der Landesregierung in Mecklenburg-Vorpommern Wirtschaftsdelegationsreisen ins Ausland.

Die Teilnahme an einer Delegationsreise kann eine gute Investition in ein Unternehmen sein, denn wirtschaftliches Engagement im Ausland erhält politische Rückendeckung. Um ausländische Märkte erschließen zu können, ist es umso wichtiger, sich ein Bild vor Ort zu machen. Delegationsreisen bieten einmalige Gelegenheiten, neue Kontakte zu knüpfen, neue Märkte zu erkunden oder bereits vorhandene Geschäftsbeziehungen zu vertiefen.

Vergangene Delegationsreisen, die von der IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern federführend für die IHKs im Land organisiert wurden, führten z. B. nach Brasilien, Polen und Kuba.

Bei Interesse an einer Delegations- oder Unternehmerreise steht Ihnen unsere Außenwirtschaftsberatung gerne zur Verfügung.

Branchenübergreifende GTAI-Delegationsreise Mexiko vom 15.10. - 20.10.2017

Fokus Digitalisierung der Wirtschaft/Industrie 4.0

Mexiko ist nach Brasilien die zweitgrößte Volkswirtschaft Lateinamerikas mit großem Wachstumspotential und das wichtigste Zielland für deutsche Exporte in der Region. Besondere Bedeutung besitzt dabei die mexikanische Industrie; immerhin verantwortlich für rund ein Drittel der Wirtschaftsleistungen und für 35% der Exporte des Landes.

Dabei konkurriert Mexiko auf den Weltmärkten dank seiner immer hochwertigeren Güter mit den führenden Volkswirtschaften, ist jedoch hinsichtlich einer vernetzten und somit flexibleren Produktion -der Industrie 4.0- noch nicht auf dem gleichen Stand wie diese.

In Mexiko besteht z. Z. eine besonders ausgeprägte Nachfrage nach innovativen Produkten, Technologien und Dienstleistungen folgender Branchen:

  • Automobilindustrie einschließlich Zulieferer
  • Energie / Erneuerbare Energien / Energieeffizienz
  • Maschinen- und Anlagenbau
  • Umwelttechnik
  • Elektrotechnik / Elektronik
  • Sicherheits- und Medizintechnik

Im Auftrag von Germany Trade & Invest (.www.gtai.com/delegation-mexico-2017) organisiert die Deutsch–Mexikanische Industrie- und Handelskammer (AHK Mexiko) diese Delegationsreise.

Ziel der Reise ist es, Unternehmen aus den Neuen Bundesländern und Berlin bei der Erschließung bzw. Erweiterung des mexikanischen Marktes zu unterstützen. Hierzu werden u. a. individuelle Kooperationsgespräche mit potentiellen mexikanischen Geschäftspartnern sowie Firmenbesuche in Mexiko-Stadt und Guadalajara organisiert. Zur Bewerbung des Investitionsstandortes Ostdeutschland wird ein Investorennetworking in Mexiko-Stadt durchgeführt.

Die Kosten des Programms werden von Germany Trade & Invest übernommen. Von den Unternehmen ist lediglich der Eigenbeitrag für die Reisekosten (Flüge, Hotels, und individuelle Transfers) zu tragen.

Die Anmeldung ist bis zum 01. September 2017 möglich, die maximale Teilnehmerzahl liegt bei 12 Unternehmen.

Für Rückfragen und weitere Informationen wenden Sie sich bitte an

Kira Potowski
Projektmanagerin Trade & Investment
Tel.: +52-55-15005900
E-Mail: kira.potowski@DEinternational.com.mx        

Edgar Gerstner
Marktberatung
Tel.: +49 37209 80983
E-Mail: EGChem(at)t-online(dot)de

DIHK-Delegationsreise und Asia-Pacific Regional Conference in Australien vom 01. bis 05. November 2017

In diesem Jahr findet anlässlich des 40-jährigen Jubiläums der AHK Australien die Asia-Pacific Regional Conference vom 03. bis 05. November 2017 in Perth, Westaustralien, statt. Organisiert wird diese Leuchtturmveranstaltung mit rund 500 TeilnehmerInnen aus Asien-Pazifik und Deutschland vom DIHK und der AHK Australien unter der Schirmherrschaft des australischen Finanzministers Mathias Cormann. Im Rahmen der Konferenz werden Chancen und Herausforderungen in Down Under in Kooperation mit asiatischen Wirtschaftspartnern diskutiert.

Als Zusatzprogramm organisiert der DIHK für IHK-Vertreter, Unternehmer und Kooperationspartner eine Delegationsreise ab dem 01. November 2017 nach Sydney und Melbourne. Die Delegationsreise bietet die Möglichkeit, sich im Vorfeld der Asia-Pacific Regional Conference über Australien und seine wirtschaftlichen Stärken zu informieren.

Ein vorläufiges Programm sowie das dazugehörige Anmeldeformular finden Sie im Anhang. Die Kosten für die Teilnahme an Delegationsreise und Konferenz inklusive Konferenzticket, Inlandsflüge, Transfers, Verpflegung sowie Reisebegleitung betragen ca. 1.800 EUR pro Person (abhängig vom Zeitpunkt der Flugbuchungen und Wechselkurs), wenn Sie sich bis zum 15. Juli 2017 anmelden (Early-Bird-Tarif). Bei einer Anmeldung nach diesem Zeitpunkt fallen Mehrkosten in Höhe von etwa 300 EUR an. Eine separate Registrierung für die Konferenz ist nicht erforderlich.
Die genannten Leistungen werden von der AHK für Sie gebucht und Ihnen im Anschluss in Rechnung gestellt. Hinzu kommen individuelle Kosten für den Flug nach Australien und zurück sowie Hotelkosten in Sydney, Melbourne und Perth. Mögliche Flugoptionen sind beigefügt. Die Hotelkontingente können über den DIHK abgerufen werden.

Das Anmeldeformular für die Delegationsreise senden Sie bitte an Frau Vera Philipps im DIHK ( philipps.vera(at)dihk(dot)de , Tel.: 030-20308-2325), die Ihnen auch für etwaige Fragen gerne zur Verfügung steht.

Weitere Informationen:

Reiseprogramm

Anmeldeformular

Flugoptionen

Geschäftsanbahnungsreise Bauwirtschaft Dänemark, 27.11.-01.12.2017

In Dänemark boomt die Baubranche und bringt die heimische Bauwirtschaft an ihre Kapazitätsgrenze. Zur Bewältigung der anstehenden Aufgaben sind deutsche Unternehmen unterschiedlicher Größen innerhalb eines sehr breiten Branchenspektrums gefragt, wobei innovative Lösungen im Bereich Energieeffizienz und Sanierung besonders relevant sind.

Die AHK Dänemark bietet jetzt die Möglichkeit, den dänischen Markt effizient zu erschließen. Im Rahmen der Reise organisiert die AHK individuelle Gespräche mit potenziellen dänischen Geschäftspartnern, Entscheidungsträgern und Multiplikatoren. Außerdem haben die deutschen Teilnehmer die Möglichkeit, ihre Produkte, Dienstleistungen und mögliche Kooperationsfelder einem ausgewählten dänischen Fachpublikum zu präsentieren.

Die AHK Dänemark führt jedes Jahr zahlreiche Geschäftsreisen und Fachveranstaltungen durch und stellt ihr einzigartiges Netzwerk innerhalb der dänischen Baubranche zur Verfügung.

 

Weitere Informationen zur Reise finden Sie hier.

Unternehmerdelegationsreise in die Provinz Hunan/China unter der Leitung von Dr. Till Backhaus, Minister für Landwirtschaft und Umwelt MV

vom 25. bis 30. November 2017

Die Volksrepublik China ist ein bedeutender Handelspartner für Mecklenburg-Vorpommern. Bereits im Jahr 2015 konnten im Rahmen einer Delegationsreise unter der Leitung von Minister Backhaus wichtige Wirtschaftskontakte nach Changsha, Hauptstadt der Provinz Hunan, geknüpft werden. Diese sollen nun im Rahmen einer erneuten Reise ausgebaut und gefestigt werden. Im Fokus der Unternehmerdelegationsreise stehen die Branchen Umwelttechnik, Gesundheits- und Ernährungswirtschaft.

Vor diesem Hintergrund laden wir Sie herzlich ein zur

Unternehmerdelegationsreise in die Provinz Hunan/China

unter der Leitung von Dr. Till Backhaus, Minister für Landwirtschaft und Umwelt MV,

vom 25. bis 30. November 2017.

Ziel der Reise ist es, wirtschaftliche Kontakte für die Reiseteilnehmer durch gezielte Gesprächspartnervermittlung und individuelle Termine vor Ort aufzubauen. Weiterhin stehen branchenbezogene Besichtigungen von Unternehmen und Projekten auf dem Programm.

Folgende Programmpunkte stehen in Changsha derzeit u.a. auf der Agenda:

  • Länderbriefing durch die AHK

  • Besuch der Changsha National High-Tech Industry Development Zone

  • Kontakt- und Kooperationsbörse

  • Besuch des Hunan Sino-German Yongjing Environment Tech Center

  • Treffen mit Vertretern der Provinzregierung der Provinz Hunan

Die konkrete Planung richtet sich nach den Programmvorschlägen und Gesprächswünschen der Teilnehmer. Bei Interesse teilen Sie uns diese bitte auf dem beigefügten Fragebogen mit.

Die Reise- und Übernachtungskosten inkl. Visabeschaffung (ca. 1.800 EUR zum gegenwärtigen Stand der Reiseplanung) sowie eine Organisationspauschale von maximal 500 EUR/Teilnehmer (für z. B. AHK-Leistungen, Dolmetscher, Transfers) sind von den teilnehmenden Unternehmen selbst zu tragen.

Wir hoffen, dass wir Ihr Interesse an der Delegationsreise wecken konnten und bitten Sie, Ihre verbindliche Anmeldung bis zum 1. August 2017 zurückzusenden.

Die Reise wird im Rahmen der Außenwirtschaftsförderung durch die Landesregierung
Mecklenburg-Vorpommern finanziell unterstützt. Das Unternehmerprogramm wird für die IHKs in Mecklenburg-Vorpommern federführend durch die IHK zu Schwerin organisiert.

Zur Vorbereitung der Reise findet am 13. September 2017 in Schwerin ein Treffen der Reiseteilnehmer statt. Bitte merken Sie sich bei Interesse den Termin schon heute vor.

Für Fragen zum Programm, Flügen und Hotel steht Ihnen Frau Dagmar Enste
(Tel.: 0395 5597-307, E-Mail: dagmar.enste(at)neubrandenburg.ihk(dot)de) gern zur Verfügung.

Anmeldung

Teilnahmebedingungen

Zusätzliche Informationen zum Projekt "ERIKA" (Betriebspraktika chinesischer Studierender der Fachhochschule des Mittelstandes (FHM) Schwerin in Unternehmen Mecklenburg-Vorpommerns finden Sie hier.