Delegationsreisen

Die IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern organisiert für Unternehmen gemeinsam mit den anderen IHKs und der Landesregierung in Mecklenburg-Vorpommern Wirtschaftsdelegationsreisen ins Ausland.

Die Teilnahme an einer Delegationsreise kann eine gute Investition in ein Unternehmen sein, denn wirtschaftliches Engagement im Ausland erhält politische Rückendeckung. Um ausländische Märkte erschließen zu können, ist es umso wichtiger, sich ein Bild vor Ort zu machen. Delegationsreisen bieten einmalige Gelegenheiten, neue Kontakte zu knüpfen, neue Märkte zu erkunden oder bereits vorhandene Geschäftsbeziehungen zu vertiefen.

Vergangene Delegationsreisen, die von der IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern federführend für die IHKs im Land organisiert wurden, führten z. B. nach Brasilien, Polen und Kuba.

Zusätzlich können kleine und mittelständische Unternehmen das Markterschließungsprogramm des Bundes nutzen, das u.a. Unternehmerreisen - auch digitale - zur Sondierung von neuen Märkten anbietet und fördert. Informationen dazu finden Sie hier.

Bei Interesse an einer Delegations- oder Unternehmerreise steht Ihnen unsere Außenwirtschaftsberatung gerne zur Verfügung.

Geschäftsreisen der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung - BMEL 2023

Die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung - BMEL organisiert im Jahr 2023 folgende Geschäftsreisen:

-         Informationsveranstaltung Griechenland „Fleisch“ (16.02.2023 bis 17.02.2023)

-         Markterkundungsreise Argentinien und Uruguay „Landtechnik“ (07.03.2023 bis 14.03.2023)

-         Geschäftsreise Frankreich (Paris) „Lebensmittel allgemein“ (13.03.2023 bis 17.03.2023)

-         Geschäftsreise Kanada (Toronto) „Lebensmittel allgemein“ (17.04.2023 bis 21.04.2023).

Weitere Informationen zum Exportförderprogramm des BMEL erhalten Sie hier.