Unter dem durchaus auffordernden Titel „Schon heute an Morgen denken!?" hat die IHK Neubrandenburg erneut über Möglichkeiten der Betriebsübergabe informiert. Die Informationen zu den Themen Unternehmenswert und Steuern richteten sich an Unternehmerinnen und Unternehmer, die bald ihr Lebenswerk übergeben möchten. Darüber hinaus haben die rund 50 Gäste erfahren, dass es in Mecklenburg-Vorpommern seit einem Jahr eine Koordinierungsstelle für Unternehmensnachfolgen gibt, die u. a. auch von der IHK...

Mehr lesen ...
Startseite ·

IHK informiert zu Kassensystemen

„Wie führe ich die Kasse richtig?“ – zu diesem Thema hat die IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern kürzlich Vertreter der Handelsbranche informiert. So einfach die Frage klingt: schnell wurde klar, dass die Anforderungen, die sich aus den gesetzlichen Grundlagen ergeben, vielfältig und für die Unternehmen oft nur schwer umzusetzen sind. Diana Seyer, Kassenprüferin beim Finanzamt Schwerin, erläuterte in ihrem Vortrag zunächst die unterschiedlichen Kassensysteme, die in der...

Mehr lesen ...
Startseite ·

Tag der Ausbildungschance am 12. Juni 2017

Zum bundesweiten Tag der Ausbildungschance veranstaltete die IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern eine Beratungsoffensive zur Vermittlung der aktuell gemeldeten offenen Lehrstellen in der IHK-Region.

Dieses alljährlich wiederkehrende Angebot wurde in diesem Jahr von den noch zu vermittelten Schulabgängern und Ausbildungsplatzbewerbern ganz besonders rege genutzt.

Übrigens, es besteht auch weiterhin die Möglichkeit, sich aktuell über die freien Ausbildungsplätze sowie...

Mehr lesen ...

Am 13. Juni hatte der Deutsch-Polnische Wirtschaftskreis zum traditionellen Halbjahresempfang in die Willa Ogrody in Szczecin geladen. Frank Benischke, Vizepräsident der IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern, sprach vor den mehr als 90 Gästen aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Verwaltung über die Bedeutung der engen Partnerschaft zwischen Deutschland und Polen in den aktuell bewegten Zeiten, sowohl mit Blick auf die Europäische Union als auch auf die Transatlantischen...

Mehr lesen ...

Ist es möglich, Berufsausbildung mit einer Lese-Rechtschreibschwäche oder Dyskalkulie erfolgreich zu absolvieren? Dieser Frage gingen am kürzlich 51 Vertreter von Ausbildungsbetrieben und Beruflichen Schulen in der IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern auf den Grund.

Kathrin Ader, Leiterin des Duden-Institutes für Lerntherapie Neubrandenburg, führte die Teilnehmenden durch die Themen Ursachen, Entstehung und Verstetigung von LRS und Dyskalkulie. Praxisbeispiele...

Mehr lesen ...