35 Absolventinnen und Absolventen haben am 23. April in der traditionellen Festveranstaltung der IHK-Aufstiegsfortbildungen 2017 ihre wohlverdienten Ehrenurkunden aus den Händen von Frank Benischke, Vizepräsident der IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern, sowie von Dr. Stefan Rudolph, Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit des Landes Mecklenburg-Vorpommern erhalten. Vizepräsident Frank Benischke hob in seinem Grußwort klar die direkte...

Mehr lesen ...

Mit zwei Goldmedaillen im Gepäck kehrt die Mannschaft der Industrie- und Handelskammer Neubrandenburg von den 26. Landesjugendmeisterschaften, die am 17. und 18. April 2018 im „KAISER SPA Hotel ZUR POST“ im Seebad Bansin stattgefunden haben, zurück.

Die Jugendmeisterschaften sind der alljährliche Höhepunkt in der Nachwuchsförderung in der Branche. Bei strahlendem Sonnenschein kämpften 27 angehende Köche, Hotel- und Restaurantfachleute aus Mecklenburg-Vorpommern um die Landestitel und damit um...

Mehr lesen ...

Am 18. April 2018 trafen sich 35 Vertreterinnen und Vertreter von Bildungsdienstleistern der Region der IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern.

Der erste Teil der Veranstaltung stand im Zeichen der Digitalisierung. So wurde der ab 1. August 2018 neue Ausbildungsberuf „Kaufmann/-frau im E-Commerce“ detailliert erörtert. Auch die voraussichtlichen Änderungen in den industriellen Metall- und Elektroberufen sowie im Berufsbild Mechatroniker/-in waren Gegenstand des...

Mehr lesen ...

35 Gründer und Jungunternehmer haben in diesen Tagen die Chance genutzt, ihre IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern persönlich kennenzulernen. Als IHK-Präsident Dr. Wolfgang Blank sie bei der jüngsten New-Kammer-Veranstaltung im BioTechnikum Greifswald im Kreise der regionalen Wirtschaft willkommen hieß, wünschte er ihnen viel Kraft und Mut zur Umsetzung ihrer Geschäftsideen. Sein Rat an dieser Stelle: Ideen sind auch dazu da, sie von Zeit zu Zeit kritisch zu hinterfragen,...

Mehr lesen ...
Startseite ·

Bürokratieabbau – Wirkt die neue GwG-Grenze?

Im letzten Jahr wurde die Anhebung der Sofortabschreibungsgrenze für geringwertige Wirtschaftsgüter (GWG-Grenze) von 410 auf 800 Euro beschlossen. Die Anhebung ist seit Anfang dieses Jahres in Kraft.

Nach wie vor ist jedoch umstritten, ob diese Anhebung tatsächlich zu einer deutlichen Bürokratieentlastung bei den Unternehmen führt. Um den politischen Diskussionsprozess weiterhin konstruktiv begleiten zu können, möchten wir Sie nach ersten Erfahrungen und nach Ihrer Einschätzung zur neuen...

Mehr lesen ...