NEUBRANDENBURG/SCHWERIN. Der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit M-V und die IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern fordern eine Überarbeitung der Corona-Landesverordnung M-V (Corona-LVO M-V). Nach den gültigen Bestimmungen müssen Kundinnen und Kunden beim Termineinkauf oder bei der Inanspruchnahme bestimmter Dienstleistungen, etwa bei der Massage oder dem Friseurbesuch, einen negativen Corona-Test vorweisen oder im Beisein des Dienstleistenden einen…

Mehr lesen ...

NEUBRANDENBURG (IHK/PM). Die IHK Neubrandenburg ist ab heute der einzige Regionalpartner der Transferstelle IT-Sicherheit im Mittelstand (TISiM) in Mecklenburg-Vorpommern.TISiM wird gefördert durch die Initiative IT-Sicherheit in der Wirtschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. Sie ist ein Konsortialprojekt renommierter Institutionen mit langjähriger Erfahrung in der IT-Sicherheit: Deutschland sicher im Netz e.V. (DsiN), DIHK, den Instituten FOKUS und IAO der…

Mehr lesen ...

Neubrandenburg/Rostock/Schwerin (IHKs in MV/PM). Die Wirtschaftskammern des Landes (die Industrie- und Handelskammern in Neubrandenburg, Rostock und Schwerin sowie die beiden Handwerkskammern in Rostock und Schwerin) äußern ihr Unverständnis gegenüber der heute im Bundeskabinett verabschiedeten modifizierten Arbeitsschutzverordnung. Matthias Belke, geschäftsführender Präsident der Industrie- und Handelskammern in Mecklenburg-Vorpommern, kommentiert dies wie folgt: „Wer die Testpflicht in den…

Mehr lesen ...