NEUBRANDENBURG (IHK/PM). Das sogenannte Aufstiegs-Bafög ist weiter zu reformieren. Diese Forderung erhebt die IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern. Analog zur akademischen Bildung müsse das Ziel der Gebührenfreiheit für dringend benötigte Meister, Fachwirte und Betriebswirte erreicht werden. Die Absolventen haben nach dem Deutschen Qualifikationsrahmen (DQR) in nahezu allen Fällen nicht nur einen zu den akademischen Graden Bachelor bzw. Master gleichwertigen Abschluss...

Mehr lesen ...

Die Landesarbeitsgemeinschaft der IHKs in Mecklenburg-Vorpommern hat im Zuge der Verbandsanhörung zur neuen Landestourismuskonzeption Mecklenburg-Vorpommern eine gemeinsame Stellungnahme abgegeben. "Die IHKs begrüßen die neue Tourismuskonzeption, die nicht nur als Fortschreibung der bisherigen Konzeptionen zu betrachten ist, sondern vielmehr als Prozess zu verstehen ist, den es zu leben gilt. Positiv sehen wir auch die Einrichtung eines Umsetzungsmanagements, das Impulsgeber und Koordinator für...

Mehr lesen ...

Die IHK Nord veröffentlicht ein Positionspapier zur Förderung des Tourismus im nächsten mehrjährigen Finanzrahmen, der für den Zeitrahmen von 2021 bis 2027 festgelegt wird. Darin fordert der Zusammenschluss von zwölf norddeutschen Industrie- und Handelskammern größtmögliche Spielräume für eine ganzheitliche Tourismusförderung, einen erkennbaren Korridor für die finanzielle Begleitung touristisch nutzbarer Infrastruktur sowie die Verringerung des bürokratischen Aufwandes beim Zugang zu...

Mehr lesen ...