Ausschreibung TOP-Ausbildungsbetrieb 2018

© IHK

Der Titel „TOP-Ausbildungsbetrieb“ hat sich in der IHK-Region Neubrandenburg zu einer festen und verlässlichen Marke entwickelt, wenn es darum geht, bei den Besten in das Berufsleben zu starten. Viele junge Menschen unserer Region verbinden diese Auszeichnung mit Qualität, Seriosität und Transparenz für Berufsorientierung und Berufsausbildung.

Diese Auszeichnung ist quasi der TÜV für die Berufsausbildung in unserer Wirtschaftsregion. Laut aktueller Onlineumfrage zur Aus- und Weiterbildungssituation gelingt es einer Vielzahl von Ausbildungsbetrieben nicht mehr, ihre Ausbildungsplätze mit geeigneten Bewerbern zu besetzen, obwohl diese so dringend benötigt werden. Es ist existentiell wichtig, als Ausbildungsbetrieb attraktiv zu sein und mit den unterschiedlichsten Angeboten den Nerv jeder Zielgruppe zu treffen.

Mit der Verleihung des Titels „TOP-Ausbildungsbetrieb“ werden die besonderen Leistungen der Unternehmen in der Berufsausbildung und Weiterbildung, bei der Berufsorientierung und der Fachkräfteentwicklung öffentlichkeitswirksam gewürdigt und anerkannt. „TOP-Ausbildungsbetrieb“ steht als Markenzeichen für herausragendes Berufsbildungsengagement in der Region.

Der Titel „TOP-Ausbildungsbetrieb“ wird 2018 in zwei Kategorien vergeben:

Kategorie I: Unternehmen bis 49 Mitarbeiter/innen
Kategorie II: Unternehmen ab 50 Mitarbeiter/innen

Schirmherr ist der Präsident der IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern, Herr Dr. Wolfgang Blank.

Wer kann sich bewerben?
An der Ausschreibung „TOP-Ausbildungsbetrieb 2018“ können alle Ausbildungsbetriebe der IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern teilnehmen, die mindestens seit fünf Jahren durchgehend in sehr guter Qualität in IHK-Berufen in der Region ausbilden, d.h. den Pflichten nach dem Berufsbildungsgesetz umfänglich nachkommen.

Wie erfolgt die Bewerbung?
Bitte nutzen Sie ausschließlich den Fragebogen für Ihre Bewerbung/Selbstauskunft, um Ihr Engagement rund um die Ausbildung umfassend verbal darzustellen.

Für Filialbetriebe kann nur das Ausbildungsengagement für Auszubildende und Filialen in der Region der IHK Neubrandenburg bewertet werden. Beziehen Sie Ihre Darstellungen/Beschreibungen ausschließlich auf die IHK-Region Neubrandenburg.

Ein hoher Stellenwert wird allen Fragen zur geregelten Durchführung der Ausbildung und der Einhaltung von Gesetzlichkeiten (Regelungen nach Berufsbildungsgesetz, Jugendarbeitsschutzgesetz etc.) beigemessen. Bitte stellen Sie wie abgefragt, auch dies im Detail dar.

Bitte beachten Sie, dass Sie die besonderen Aktivitäten Ihres Unternehmens in der Berufsausbildung/Berufsorientierung, die über die Festlegungen des Berufsbildungsgesetzes hinausgehen (z.B. Veranstaltungen für Azubis, übertarifliche Regelungen, besondere Betreuungsformate usw.) möglichst prägnant darstellen. Nach einem formalen Check der Bewerbungsunterlagen durch die IHK Neubrandenburg zu Ausbildungszeiten, Einhaltung von Gesetzlichkeiten erfolgt die Durchsicht durch eine unabhängige Jury. Die Entscheidung über die Verleihung des Titels „TOP-Ausbildungsbetrieb 2018“ obliegt ausschließlich dieser Jury. Die Verleihung soll im Monat Juni 2018 stattfinden.

Die Ausschreibung beginnt am 15. Dezember 2017 und endet am 9. März 2018.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungen. Ihre Bewerbung senden Sie bitte an:

IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern
Bereich Aus- und Weiterbildung
Postfach 11 02 53
17042 Neubrandenburg


Ellen Grull

Leiterin Bereich
Aus- und Weiterbildung

Ellen Grull
Tel. +49 395 5597-400
Fax +49 395 5597-509