Standortpolitik·

Bewegung bei den Planungen zum Ausbau der Bundestraße 96

Seit Jahrzehnten fordert die regionale Wirtschaft den zügigen Ausbau der Bundesstraße B 96 zwischen Brandenburg und Ostsee. „Jetzt kommt allmählich Bewegung in das Vorhaben“, freute sich Bundestagsabgeordneter Eckhardt Rehberg. Unter seinem Vorsitz hatten in der jüngsten Sitzung des Entwicklungsbeirates B 96 – Mecklenburgische Seenplatte die Vertreter aus den zuständigen Straßenbauämtern über die entsprechenden Planungszwischenstände in der Region informiert. Wegen der aktuellen…

Mehr lesen ...

Beförderungsunternehmen und Betreiber von Flugplätzen, Häfen, Bahnhöfen und Busbahnhöfen dürfen keine gesundheitspolizeilichen Verpflichtungen auferlegt werden, wie es jetzt in dem Entwurf des Dritten Bevölkerungsschutzgesetzes vorgesehen ist. Auch ist eine Reform der Entschädigungsregelung zwingend notwendig. Das fordert die IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern vor der bevorstehenden Beschlussfassung im Deutschen Bundestag.

Der Beförderungsbranche sollen umfangreiche…

Mehr lesen ...
Innovation und Umwelt·

Norddeutsche Wasserstofflandkarte

„Norddeutschland ist absoluter Vorreiter in der Wasserstofftechnologie. Die Karte der IHK Nord mit 50 verzeichneten Wasserstoffprojekten hier im Norden zeigt, wie ausgeprägt die Entwicklung des Rohstoffs als künftiger Energieträger bereits ist. Die Stärke des Nordens liegt in den positiven Standortbedingungen – mit der Windkraft bieten wir die Basis für die Gewinnung von grünem Wasserstoff“ so Janina Marahrens-Hashagen, Vorsitzende der IHK Nord.

Nach der Verabschiedung der Norddeutschen…

Mehr lesen ...
International·

Brexit: Unsicherheit für die Wirtschaft im Norden

Das Auslaufen des Übergangszeitraums nach Austritt des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union rückt näher, und noch ist kein Vertrag für die Zeit ab Januar 2021 vereinbart. Unternehmen aus Norddeutschland, die enge Geschäftsbeziehungen mit dem Vereinigten Königreich haben, stellt diese Planungsunsicherheit vor große Herausforderungen. Die IHK Nord hat im Oktober in einer Umfrage nachgefragt, wie sich die Unternehmen auf die möglichen Brexit-Szenarien vorbereiten.

Von 571 Teilnehmern…

Mehr lesen ...
Aus- und Weiterbildung·

Neue Corona-Landesverordnung ist erschienen

Die gewerbliche Wirtschaft in der Region hat sich von den pandemiebedingten Einschränkungen der Geschäftstätigkeit erholt. In der heute veröffentlichten Herbst-Konjunkturumfrage der IHK Neubrandenburg bezeichneten 91 Prozent der antwortenden Unternehmen ihre wirtschaftliche Lage als „befriedigend“ und besser. Lediglich neun Prozent stuften sie als „schlecht“ ein. Befragt wurden in den vergangenen Tagen 915 Unternehmen. Sie kommen aus den Branchen Industrie, Bau, Handel, Dienstleistungen, Verkehr…

Mehr lesen ...
Aus- und Weiterbildung·

Eine Ausgabe voller Preisträger

Die September-Oktober-Ausgabe von „Faktor Wirtschaft“ ist da: Diesmal berichtet die Zeitung von verschiedenen Preisträgern. Sie erfahren, wer die Siegerin im Gründerinnen-Wettbewerb der IHK Neubrandenburg ist, was sie alles unternimmt und welche Pläne die junge Frau mit ihrer Firma noch hat.

Beim Weiterlesen stoßen Sie auf der Seite 21 auf die Preisträger des diesjährigen RUFER-Wettbewerbs in den Kategorien Print, Hörfunk, Fernsehen und erstmals auch Online. Der „RUFER“ würdigt…

Mehr lesen ...