Standortpolitik ·

Naturparkplanung Flusslandschaft Peenetal

Der Naturpark „Flusslandschaft Peenetal“ wurde im Jahr 2011 durch Landesverordnung festgesetzt.

Die Gesamtgröße des Gebietes beträgt etwa 33 390 Hektar.

Der Naturpark umfasst das Peenetal, gelegen zwischen dem Kummerower See im Westen und dem Peenestrom im Osten und grenzt an die Naturparke „Mecklenburgische Schweiz und Kummerower See“ sowie „Insel Usedom“ an. 

Der Naturpark selbst ist geprägt durch außergewöhnlichen Naturreichtum, einen hohen Schutzgebietsanteil und durch aktive touristische...

Mehr lesen ...

Welche Maßnahmen muss der Norden einleiten, um Zukunftsherausforderungen als Wirtschaftsregion anzunehmen? Ist die norddeutsche Wirtschaft ausreichend auf bedeutende Trends und Entwicklungen vorbereitet? Wie kann der Standort Norddeutschland sein Potenzial realisieren? Um diese und weitere Standortfragen zu diskutieren, trafen sich am 6. Juni 150 Wirtschaftsvertreter aus dem Norden mit der Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel in der Universität Greifswald. Die Ergebnisse fließen in das Projekt...

Mehr lesen ...

Die regionale Wirtschaft zieht zum Frühsommer eine überwiegend positive Bilanz und weist durchweg solide Ergebnisse vor: „Die Stimmung der Unternehmen im östlichen Mecklenburg-Vorpommern hat in den vergangenen Monaten an Schwung gewonnen“, sagte Torsten Haasch, Hauptgeschäftsführer der IHK Neubrandenburg mit Blick auf den abermals gestiegenen Konjunkturklimaindex von 122 auf jetzt 129 Punkten. Gemeinsam mit Manfred Urban, Geschäftsführer der Mecklenburger Metallguss GmbH in Waren (Müritz) und...

Mehr lesen ...

Die Pläne von MV WERFTEN sind ambitioniert: In den kommenden fünf Jahren will die zum malaysischen Genting-Konzern gehörende Unternehmensgruppe ganze neun Schiffe an ihren drei Standorten Wismar, Rostock und Stralsund bauen. Dabei sollen auch Zulieferer aus dem Land zum Zuge kommen. „Wir setzen sehr stark auf die lokale Karte“, betonte Axel Rothe. Der Direktor für Materialwirtschaft war dieser Tage gemeinsam mit seinen Kollegen Björn Cleven (Direktor Personal), René Fliege (Direktor Strategische...

Mehr lesen ...

Anlässlich der Landesverkehrskonferenz der Industrie- und Handelskammern in Mecklenburg-Vorpommern (IHKs in MV) und des Landesverbandes des Verkehrsgewerbes MV e. V. haben die IHKs in Mecklenburg-Vorpommern ihre Verkehrspolitischen Positionen 2017 „Verkehrspolitik für Mecklenburg-Vorpommern – Eine Grundlage für nachhaltiges und zukunftsfähiges Wirtschaftswachstum im Nordosten Deutschlands“ veröffentlicht.

Die IHKs benennen darin die dringendsten Verkehrsprojekte und die aktuellen...

Mehr lesen ...

Die Hochschule Stralsund führt am 20. April 2017 von 13:00 – 17:00 Uhr zum 12. Mal die Stralsunder Unternehmens-, Praktikanten- und Absolventenbörse kurz SUPA durch und kann auf eine mehr als 20 Jahre alte Erfolgsgeschichte zurückblicken.

Die Messe gehört zu den größten regionalen Firmenkontaktmessen in Mecklenburg-Vorpommern. Ein Hauptaugenmerk der Messe liegt in der Vermittlung von Praktika, Abschlussarbeiten und Stellenangeboten zwischen interessierten Studenten und Unternehmen. Zudem können...

Mehr lesen ...

64 Bauvorhaben an Bundes- und Landesstraßen sind in diesem Jahr in der IHK-Region vorgesehen. Darauf verwies Jens Krage, Leiter des Straßenbauamtes Neustrelitz vor Vertretern aus Wirtschaft, Politik und Tourismus in der IHK Neubrandenburg.

Zu diesem umfangreichen Programm stellt Torsten Haasch, Hauptgeschäftsführer der Kammer, fest: „Die im Bauprogramm des Straßenbauamtes Neustrelitz für 2017 vorgesehenen Baumaßnahmen sind wichtig und nötig, um den Zustand des Straßennetzes in unserer Region zu...

Mehr lesen ...