Die globalen wirtschaftlichen Auswirkungen des Krieges in der Ukraine und geopolitische Risiken stellen den weltweiten Handel vor große Herausforderungen. Ansteigende Handelshemmnisse erschweren das deutsche Auslandsgeschäft. International tätige deutsche Unternehmen werden zudem durch die notwendige Diversifizierung ihrer Lieferketten sowie der Umsetzung des Lieferkettensorgfaltspflichtengesetzes vor weitere Anstrengungen gestellt.

Um gegenüber der Politik und der Öffentlichkeit die…

Mehr lesen ...

Vertreter aus brasilianischen Unternehmen haben großes Interesse an einer wirtschaftlichen Zusammenarbeit mit Mecklenburg-Vorpommern. Dieses erste positive Zwischenfazit zieht der Präsident der IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern, Dr. Wolfgang Blank, zur Halbzeit der gemeinsamen Delegationsreise der IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern und der Landesregierung nach Brasilien nach einer mit der Auslandshandelskammer (AHK) Rio Grande do Sul organisierten…

Mehr lesen ...

Zum ersten Wirtschaftskreis im Jahr 2023 kamen gut 60 Gäste ins Hotel Radisson Blu in Szczecin, um sich wie zu Beginn jedes Jahres im bekannten Format „intern“ zu aktuellen und zukünftigen Themen, Projekten und Vorhaben auszutauschen.

„In diesen bewegten Zeiten wollen wir mit unserem breiten Gesprächskreis einen Beitrag dazu leisten, alle etwas mehr zusammenzurücken und gut zusammenzuarbeiten, um die derzeit gigantischen Herausforderungen auch für die grenzüberschreitende Metropolregion zu…

Mehr lesen ...

Das Jahr 2022 war für uns alle ein sehr bewegtes. Vor allem der Krieg in der Ukraine mit all seinen Auswirkungen auch auf die Situation in unseren beiden Ländern - Deutschland und Polen, die Unternehmen und die Bevölkerung insgesamt hat uns sehr beschäftigt. Das wird auch im kommenden Jahr der Fall sein. Vor allem Probleme der Energieversorgung, Energiesicherheit und steigende Kosten werden vorherrschend in der Diskussion sein. Diese Themen sollen auch auf der Agenda der Treffen des…

Mehr lesen ...

„Das Thema Energie ist das dominierende in diesem Jahr und es wird uns auch in Zukunft noch stärker bewegen“, begann Torsten Haasch, Hauptgeschäftsführer der IHK Neubrandenburg, seine einführenden Worte beim jüngsten Wirtschaftskreis in Stettin.

Warum sollten diese Fragen nicht auch grenzüberschreitend gedacht werden? So geschehen im Interreg-Projekt „MoRE - Modellregion der Erneuerbaren Energien der Inseln Usedom und Wollin“. Dr. Karolina Kurtz-Orecka von der Westpommerschen Technischen…

Mehr lesen ...

Der Begriff Energiesicherheit ist aktuell in aller Munde. Auch wenn es derzeit noch nicht machbar ist, so sollen die fossilen Energiequellen möglichst bald zugunsten der erneuerbaren Energien weiter reduziert bzw. durch sie ersetzt werden. Das im Sommer 2022 abgeschlossene Projekt einer Modellregion der Erneuerbaren Energien der Inseln Usedom und Wollin ist für diesen Weg ein gelungenes Beispiel. In einem grenzüberschreitenden Ansatz wurde daran gearbeitet, einen optimalen Energie-Mix für die…

Mehr lesen ...

Zum Wirtschaftskreis Metropolregion Stettin, der wie jedes Jahr im Oktober ganz im Zeichen der Deutschen Einheit stand, trafen sich ca. 60 Gäste zu einem angeregten Austausch. „Dieser Tag ist nicht nur ein Tag der Deutschen Einheit, sondern auch der europäischen Einheit“, betonte der Präsident der IHK Neubrandenburg, Dr. Wolfgang Blank, in seinen einleitenden Worten. „Auch wenn unsere feierliche Stimmung zurzeit von den Auswirkungen des Krieges in der Ukraine getrübt ist und wir vielleicht auch…

Mehr lesen ...