Strukturfondsförderung Mecklenburg-Vorpommern

Die IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern ist Mitglied im Begleitausschuss des Landes Mecklenburg-Vorpommern zur Durchführung der Operationellen Programme des EFRE und ESF sowie des Entwicklungsprogramms für den ländlichen Raum des ELER im Land Mecklenburg-Vorpommern.

Europaportal

Das Europaportal hält Informationen und Unterlagen zu den Europäischen Fonds in Mecklenburg-Vorpommern bereit.

Förderfibel

Die Förderfibel im Dienstleistungsportal Mecklenburg-Vorpommern bietet umfangreiche Recherchemöglichkeiten zu Förderprogrammen. Dort sind neben den Informationen zu den einzelnen Fördermöglichkeiten auch die Antragsunterlagen abrufbar.

LEADER

Welche LEADER-Regionen es in Mecklenburg-Vorpommern insgesamt gibt ist der Bekanntgabe des Ergebnisses des LEADER-Wettbewerbes 2014 bis 2020 zu entnehmen.

Informationen zur konkreten Umsetzung der LEADER-Förderung in der IHK-Region sind über die Internetseiten der Landkreise Mecklenburgische Seenplatteund Vorpommern-Greifswaldabrufbar. Dort wird über das jeweilige Antragsverfahren informiert und zudem sind die Ansprechpartner in den LEADER-Geschäftsstellen benannt.

LEADER - Region Stettiner Haff: neues Netzwerk „Regionale Produkte“ sucht Mitstreiter

In der LEADER-Region "Stettiner Haff" soll ein neues Netzwerk „Regionale Produkte“ gegründet werden. Dafür werden Akteure gesucht, die in dem Netzwerk mitwirken möchten. Ziel ist es, die Vermarktung regionaler Produkte weiter voran zu bringen. Die Deteils sind der Veröffentlichung der LEADER-Aktionsgruppe "Stettiner Haff" zu entnehmen.

INTERREG V A

In Mecklenburg-Vorpommern laufen 2014 bis 2020 folgende INTERREG V A-Programme:

  • INTERREG V A Programm mit Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Republik Polen (Wojewodschaft Zachodniopomorskie)
  • INTERREG V A Programm Südliche Ostsee

Informationen zu den INTERREG-Programmen im Ostseeraum bietet das Europaportal.

INTERREG B 2014 - 2020: transnationale Zusammenarbeit

Informationen zum INTERREG B-Programm 2014 bis 2020, zu den Programmräumen und zu Veranstaltungen sind hier abrufbar.